Mehrere Festnahmen im Rahmen der bundesweiten Schwerpunktprüfung im Hotel- und Gaststättengewerbe

Mehrere Festnahmen im Rahmen der bundesweiten Schwerpunktprüfung im Hotel- und Gaststättengewerbe

Foto: Matthias Preissinger/ pixelio.de

Berlin/ Bonn.

In einer bundesweiten Schwerpunktprüfung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) vom 9. bis 10. November  im Hotel- und Gaststättengewerbe haben 3.295 Prüfkräfte rund 14.900 Personen befragt. Im Fokus standen die Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten, insbesondere die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohnes,
sozialversicherungsrechtliche Meldepflichten, die Abführung von Beiträgen zur Sozialversicherung, Scheinselbständigkeit und die illegale Ausländerbeschäftigung. Neben den Befragungen der Arbeitnehmer zu ihren Arbeitsverhältnissen wurden in rund 1.400 Fällen Geschäftsunterlagen eingesehen.
Bei einigen Hauptzollämtern erfolgten Festnahmen, da Personen bei der Arbeit angetroffen wurden, die nicht im Besitz eines Aufenthaltstitels waren. Auch kam es zu mehreren Fluchtversuchen, da Arbeitnehmer versuchten, sich der Kontrolle zu entziehen. In über 2.700 Fällen sind weitere Sachverhaltsaufklärungen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit erforderlich. In mehr als 1.000 Fällen wird dabei dem Verdacht der
Mindestlohnunterschreitung nachgegangen. Daneben werden im Wesentlichen mögliche Verstöße gegen sozialversicherungsrechtliche Meldepflichten, unrechtmäßigen Bezug von Sozialleistungen und illegaler Ausländerbeschäftigung überprüft. Aufgrund der Erkenntnisse konnten bereits 433 Ermittlungsverfahren gegen Arbeitgeber und Arbeitnehmer eingeleitet werden. Festgestellt wurden hauptsächlich Verstöße gegen
sozialversicherungsrechtliche Meldepflichten und ausländerrechtliche Vorschriften.
Seit dem 1. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn für alle Branchen, damit auch im Hotel- und Gaststättengewerbe. Der Mindestlohn beträgt aktuell 8,84 Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zoll-stoppt-schwarzarbeit.de und www.zoll.de. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Ministerin Schneider übergibt Lottomittel für Projekt in Lübben
Lübben

Ministerin Schneider übergibt Lottomittel für Projekt in Lübben

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat kürzlich in Lübben einen Bescheid über knapp 12.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg übergeben.Mit dem Geld wird ein...

Spezialtransport für Erweiterung Spreewelten Bad in Lübbenau
Lübbenau

Spezialtransport für Erweiterung Spreewelten Bad in Lübbenau

Ein Hingucker war der Spezialtransport auf dem Weg zum Spreewelten Bad nicht nur auf der Straße. Auch vom Innenbereich des Bades verfolgten die anwesenden Gäste die nicht alltäglichen Bauarbeiten im...

Journalisten zu Gast in der Region
Spreewald

Journalisten zu Gast in der Region

Vor gut 160 Jahren, genauer in den Jahren nach 1859, berichtet der Journalist Theodor Fontane begeistert von seinen Erlebnissen im Spreewald. Schwärmerisch und detailgenau beschreibt er zunächst für...

Harald Wollenhaupt begeisterte erneut auf Gut Groß Mehßow
Groß Mehßow

Harald Wollenhaupt begeisterte erneut auf Gut Groß Mehßow

Harald Wollenhaupt sagte zu seinen Gästen, dass er gern in Groß Mehßow ist, weil die Atmosphäre des Gutshauses ihn immer auf besondere Weise inspiriere. Nachdenkliche und besinnliche Lieder prägen die...

Wiesenaktie unter dem Weihnachtsbaum
Lübbenau

Wiesenaktie unter dem Weihnachtsbaum

Mit dem Erwerb einer Spreewälder Wiesen-Aktie können Freunde des Spreewalds und Naturliebhaber  helfen, die Kulturlandschaft im Spreewald zu erhalten. Die Wiesen-Aktie ist eine besondere Geschenkidee...

Entlastung für den Verkehr in und durch Lübben
Lübben

Entlastung für den Verkehr in und durch Lübben

Der Verkehr rollt wieder, der Dauerstau zu Spitzenzeiten auf der Berliner Chausse hat ein Ende. Die Lübbener Bahnhofstraße ist am 1. Dezember in Anwesenheit von Kathrin Schneider, Brandenburgs...

Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen
Wildau

Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen

Die Oculyze GmbH Wildau, eine Ausgründung aus der Technischen Hochschule Wildau, ist einer von zwei Brandenburger Preisträgern 2017 im bundesweiten Wettbewerb „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“....

Fatto per la notte die Natale
Eichwalde

Fatto per la notte die Natale

Am 16. Dezember um 18 Uhr, lädt die Eichwalder Evangelische Kirchengemeinde zum traditionellen weihnachtlichen Konzert in die Kirche am Händelplatz ein. Das Quartett SAXOFONQUADRAT spielt alte und...

Weihnachtskonzert der Zupfmusikanten
Wildau

Weihnachtskonzert der Zupfmusikanten

Die Wildauer Zupfmusikanten möchten alle Gäste ganz herzlich zu ihrem Weihnachtskonzert, welches am 16. Dezember um 17 Uhr in der Wildauer Friedenskirche stattfindet, einladen. Es werden...