Dr. med. Dietmar Salger, gab seinen offiziellen Einstand

Neuer Chefarzt der Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie moderierte 4. Wirbelsäulengespräch

Chefarzt Dr. med. Dietmar Salger (li.) und Oberarzt Dr. med. Lutz Gräser (re.) sind ein gutes Team. Foto: Steffen Rasche

Senftenberg. Dr. med. Dietmar Salger stammt aus Dessau und absolvierte sein Medizinstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. In den folgenden Jahren erwarb er die Anerkennung als Facharzt für Chirurgie und Neurochirurgie. Er verfügt darüber hinaus über spezielle Weiterbildungen auf dem Gebiet der neurochirurgischen Intensivmedizin und spinalen Neurochirurgie. In seiner langjährigen fachärztlichen Tätigkeit hat er zudem zahlreiche Workshops und Lehrtätigkeiten sowohl national als auch international durchgeführt.

Dr. Salger arbeitete an der Universitätsklinik Greifswald und Rostock sowie im Klinikum Berlin-Buch. Ferner war er auch zwei Jahre als Schiffsarzt auf See unterwegs. Anschließend war der Mediziner über 20 Jahre Chefarzt der Klinik für Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie in den HELIOS Kliniken Schwerin. Ab 2012 übernahm er die Leitung der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie in der HELIOS Klinik Breisach im Schwarzwald. Nach einer kurzen Tätigkeit in einer ambulanten Einrichtung ist Dr. Salger nun seit Anfang 2017 im Klinikum Niederlausitz der neue Chefarzt der Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie.
Für Dr. Salger ist das Team der Klinik aber nicht gänzlich neu. Er und der langjährige Oberarzt, Dr. med. Lutz Gräser, kennen sich bereits seit Anfang der 90er Jahre. „Ich habe damals bei Dr. Salger das Einmaleins der Wirbelsäulenchirurgie gelernt. Letztes Jahr habe ich ihn zufällig bei einem Fachkongress getroffen und konnte ihn kurzerhand für unsere Klinik gewinnen“, freut sich Dr. Gräser über den Glücksgriff.

Auch einige Pflegekräfte der Klinik haben bereits verschiedene Weiterbildungen bei Dr. Salger absolviert und sind somit einander bekannt. „Ich bin gern nach Senftenberg gekommen und freue mich über die gute Zusammenarbeit mit Oberarzt Gräser und dem Team. Auch die enge Kooperation mit den niedergelassen Haus- und Fachärzten der Region im Sinne unserer Patienten ist mir ein wichtiges Anliegen“, sagt der neue Chefarzt Dr. med. Dietmar Salger.

Als Experte auf seinem Gebiet moderierte Chefarzt Salger Anfang April das 4. Wirbelsäulengespräch des Klinikums Niederlausitz in Großräschen. Im Mittelpunkt der medizinischen Fachtagung standen die Verletzungen der Wirbelsäule. Zu dieser Veranstaltung waren sowohl ärztliche Kollegen als auch pflegerische Fachkräfte und Therapeuten eingeladen. Mehr als hundert Teilnehmer aus der Region und darüber hinaus folgten der Einladung und informierten sich über aktuelle Möglichkeiten und neueste Strategien zur Behandlung der Wirbelsäule. Dazu referierten Experten des Klinikums und Spezialisten des Universitätsklinikums Leipzig und der Charité in Berlin.

Verletzungen der Wirbelsäule entstehen durch Krafteinwirkungen infolge eines Traumas, einer Überanspruchung oder einer andauernden Überlastung. Ein Wirbelsäulentrauma kann mit Verletzungen des Rückenmarks oder der Nerven einhergehen. Entsprechend kann die Verletzung unterschiedlich schwerwiegend sein und reicht von der Schädigungen der Wirbelsäule, der Bänder bis zur Fraktur mit oder ohne Querschnittssyndrom. Die Art der Verletzung und die Voraussetzungen, die ein Patient mitbringt, entscheiden über die Behandlung und Therapie. In den letzten Jahren gab es eine stetige Weiterentwicklung auf dem Gebiet der operativen Wirbelsäulenbehandlung. Die verletzte Wirbelsäule wird mehr und mehr sowohl von vorn, als auch von hinten, operativ behandelt. Diese kombinierten Eingriffe werden über einen minimal-invasiven Zugang durchgeführt. Minimal-invasiv bedeutet kleiner Zugang über einen Hautschnitt und gewebeschonendes Operieren. Einige Eingriffe können sogar transcutan, durch die Haut, angeboten werden. Die Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie bietet diese modernen Behandlungsverfahren für alle Wirbelsäulenerkrankungen an.

Wöchentlich findet für Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden vor und nach einem stationären Krankenhausaufenthalt mittwochs eine Sprechstunde statt. Weitere Informationen bekommen Haus- und Fachärzte sowie Patienten im Sekretariat der Klinik unter Telefon 03573 75-1601.  red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Treffen der Oldtimer
Mittenwalde

Treffen der Oldtimer

Die Tradition lebt weiter. Am 5. August kommen wieder alle Oldtimer-Fans auf ihre Kosten. An diesem Tag knattert es wieder in den Straßen und Gassen des Ackerbürgerstädtchens Mittenwalde, wenn sich um...

Wilde Tage
Wanninchen

Wilde Tage

Erstmalig bietet das Natur-Erlebniszentrum Wanninchen in diesem Sommer ein Wildnis-Camp für Kinder ab der 2. Klasse an. Vom 7. bis zum 10. August verbringen die „jungen Wilden“ vier Tage voller...

Ein Zuhause geben
Dahme-Spreewald

Ein Zuhause geben

Gemeinsames Lachen, Grillen und Spaß haben, zudem Vertrautheit und familiäre Stimmung - all das ist auf dem Sommerfest des Vereins „ProFil - Betreutes Wohnen in Gastfamilien“ (BWF) am Wolziger Strand...

Architekturwettbewerb gestartet
Königs Wusterhausen

Architekturwettbewerb gestartet

Zwanzig Architekturbüros nehmen an dem Architekturwettbewerb für die neue Grundschule in Senzig teil. Sie wurden in einer EU-weiten Ausschreibung gewonnen sowie per Losverfahren ausgewählt. Mit der...

Kontinuität statt Billig-Prinzip
Dahme-Spreewald

Kontinuität statt Billig-Prinzip

Rund 23.800 Menschen im Landkreis arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so genannten atypischen Beschäftigung an allen...

„Köppchenhaus“ ist Denkmal des Monats
Luckau

„Köppchenhaus“ ist Denkmal des Monats

Am Dienstag wurde durch die Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg das „Köppchenhaus“ als Denkmal des Monats ausgezeichnet. Das Wohn- und Geschäftshaus...

Neubau für Luckauer Feuerwehr
Luckau

Neubau für Luckauer Feuerwehr

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat der Stadt Luckau einen Förderbescheid über rund 381.000 Euro übergeben. Die Mittel stammen aus dem Kommunalen Investitionsprogramm KIP und dienen zweckgebunden...

A-Junionen sind Staffelsieger
Lübben

A-Junionen sind Staffelsieger

In 22 Punktspielen stehen 16 Siege, ein Unentschieden und nur fünf Niederlangen für die Mannschaft zu Buche. Auch in der Fairnesstabelle war die Truppe vorn dabei und belegte mit nur 21 gelben Karten...

HWK-Kundenzentrum derzeit nicht vom Altmarkt aus erreichbar
Cottbus

HWK-Kundenzentrum derzeit nicht vom Altmarkt aus erreichbar

In den frühen Morgenstunden haben Unbekannte den Bankautomaten der Sparkasse im Vorraum der Handwerkskammer Cottbus (HWK) gesprengt. Aufgrund der Explosion wurde das Portal so stark beschädigt, dass...

Freie Wähler Königs Wusterhausen treten an
Königs Wusterhausen

Freie Wähler Königs Wusterhausen treten an

Am 24. Juli, wurde amtlich bestätigt, dass Swen Ennullat, der parteilose Spitzenkandidatder Freien Wähler Königs Wusterhausen, zur Bürgermeisterwahl am 24. September – zeitgleichzu Bundestagswahl –...

Mit Traumabitur sicher in die Zukunft
Dahme-Spreewald

Mit Traumabitur sicher in die Zukunft

Am Montagnachmittag gratulierten Bildungsdezernent Carsten Saß und die stellvertretende Schulamtsleiterin Ulrike Kron auf dem Zeuthener See den jahrgangsbesten Schülerinnen und Schülern zu ihren...

Wahlhelfer gesucht
Burg

Wahlhelfer gesucht

Das Amt Burg (Spreewald) sucht weiterhin ehrenamtliche Wahlhelfer für die Bundestagswahl am Sonntag, dem 24. September. Wahlzeit ist von 8 bis 18 Uhr. Einzuplanen sind auch Zeiten für die Vorbereitung...

Konzert im Klinikum – Live Music Now
Senftenberg

Konzert im Klinikum – Live Music Now

Das Klinikum Niederlausitz lädt am Donnertag, den 3. August 2017 um 15 Uhr Patienten, Angehörige und Besucher zu einem einstündigen Konzert des Gitarrentrios „Meinaire“ ins Krankenhaus Senftenberg...

Deutscher Lauf der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft am Lausitzring
Klettwitz

Deutscher Lauf der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft am Lausitzring

Nachdem am 9. Juli in Laguna Seca die Zielflagge geschwenkt wurde, verabschiedete sich die Superbike Weltmeisterschaft in die 6-wöchige Sommerpause. In vier Wochen startet die Saison vom 18.-20....

Sommerfest in der AWO Gemeinschaftsunterkunft
Kittlitz

Sommerfest in der AWO Gemeinschaftsunterkunft

Ein wunderbares Sommerfest erlebten am 12. Juli Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit vielen Gästen in der AWO Gemeinschaftsunterkunft in Kittlitz. Auf dem Außengelände bot ein geräumiges Zelt...

Erfolgreicher Abschluss
Wildau

Erfolgreicher Abschluss

Für den erfolgreichen Studieneinstieg internationaler Studierender wurde an der Technischen Hochschule Wildau das „Wildau Foundation Year“ (WFY) eingerichtet. Ziel ist es, die...

Literarische Unterhaltung
Königs Wusterhausen

Literarische Unterhaltung

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien geben die Stadtbibliothek und die Stadtbuchhandlung Radwer in einer gemeinsamen Aktion ein Ferienrätsel für Kinder bis 12 Jahre heraus. Jetzt ist knobeln...

Bücherbus geht in Ruhestand
Dahme-Spreewald

Bücherbus geht in Ruhestand

Der Bücherbus des Landkreises ist defekt. Nach einem Vierteljahrhundert im Dienst geht er jetzt in den wohlverdienten Ruhestand. Bis zur Lieferung und Einrichtung eines neuen Bücherbusses im Oktober...

Wichtiger Schritt
Königs Wusterhausen

Wichtiger Schritt

Die SPD Königs Wusterhausen begrüßt den Beschluss der SPD-Landtagsfraktion im Brandenburger Landtag zur Einführung des kostenfreien Vorschuljahres in Brandenburger Kindertagesstätten ausdrücklich. Das...

Ab in den Dschungel - Hortkinder führen wildes Chorprogramm vor
Schulzendorf

Ab in den Dschungel - Hortkinder führen wildes Chorprogramm vor

„In Afrika da kann man lachen, wenn Tiere ihre Späße machen“ - doch nicht in Afrika waren diesmal  die wilden Tiere los, sondern im Hort in Schulzendorf. Das diesjährige Programm vom Kinderchor der...

Sich beteiligen
Wildau

Sich beteiligen

Wildau ist eine von sieben Kleinstädten bundesweit, die im Rahmen des Forschungsprojekts „Lage und Zukunft der Kleinstädte in zentralen Lagen“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und...

Wildauer Wohnraum für Tier und Pflanzen
Wildau

Wildauer Wohnraum für Tier und Pflanzen

Da der Ausbau des Hafengeländes durch die Lutra GmbH einen massiven Eingriff in die Natur und Landschaft bedeutet, ist das Unternehmen zu Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (A+E-Maßnahmen) verpflichtet,...

Will(an)kommen im Landkreis Dahme-Spreewald
Lübben

Will(an)kommen im Landkreis Dahme-Spreewald

Wo stehen wir mit der Integration geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Familien im Landkreis Dahme-Spreewald heute und wo wollen wir gemeinsam noch hin?Zu diesem Thema trafen sich kürzlich rund 80...

Schülerfahrausweise werden am ersten Schultag ausgegeben
Lübben

Schülerfahrausweise werden am ersten Schultag ausgegeben

Für das Schuljahr 2017/2018 gingen bisher über 5.500 Anträge zum Bezug eines Schülerfahrausweises und über 600 Anträge für einen Schülerspezialtransport beim Amt für Bildung, Sport und Kultur des...

Ehemalige Keller- und Kirchennacht mit neuen Namen und frischem Wind
Luckau

Ehemalige Keller- und Kirchennacht mit neuen Namen und frischem Wind

Nach dem Ausstieg der Lübbener Agentur wird die Keller- und Kirchennacht in Luckau fortgesetzt. Unter neuem Namen „Altstadtnacht – Keller – Kirchen – Kneipen“ zieht nun fortan der Gewerbeverein „Wir...