Die besten Freunde des Schäfers

Pyrenäenberghunde beschützen Schafherde in Kadener Gemarkung

Brandenburg hat sich vom Wolfserwartungsland zum Wolfsland entwickelt. Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schläft trotzdem ruhig. Dafür sorgen unter anderem seine Hunde Lila, Egon und Hugo. Fotos: ed

Egon und Hugo zählen zu den verlässlichen Begleiter die ihre angeborene Beschützerrolle des Rudels ernst nehmen. Ein paar Streicheinheiten dürfen es aber auch sein.

Kaden. Die Zeiten in denen Nutztiere auf den Weideflächen ungestört grasen können sind vorbei.
Dafür sorgt nicht zuletzt der Wolf. Wittert er leichte Beute, nutzt er die Gelegenheit. Der Vorfall in Sachsen ist noch in aller Munde.

Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schiebt aber nicht nur Isegrim den schwarzen Peter zu. Füchse und Kolkraben holen sich nur allzu gern neugeborene Lämmer und was der „zweibeinige Wolf“ anzurichten vermag, verschlägt einem die Sprache. Der Mensch, das heißt der diebische Mensch, holt sich Schafe von der Weide.
„Bevor wir unsere Hüteschutzhunde hatten, war der Schafklau bei uns an der Tagesordnung“, sagt der Schafzüchter.

Bereits vor acht Jahren hat er darauf reagiert und sich Hunde der Rasse Pyrenäenberghund angeschafft. Als Brandenburg noch zum Wolfserwartungsland zählte, lebten seine Hunde bereits inmitten seiner beiden Herden.

Und gerade das ist das Wesensmerkmal dieser Rasse. Die Schafe sind ihre Familie und die gilt es zu beschützen. Das tun sie aufopferungsvoll. Ihre Erscheinung ist beeindruckend und hält Fremdlinge auf Abstand. Sie zeigen klar und deutlich an „Bis hier her und nicht weiter“. Die wunderschönen weißen Tiere sorgen nicht nur beim Schäfer für ein sorgenfreies Leben, sie sind dem Schäfer und seiner Frau Barbara ans Herz gewachsen. Das beruht auf Gegenseitigkeit, denn das allmorgentliche Streichelritual genießen Mensch und Tier gleichermaßen.

Billig ist das Halten der Hunde nicht. „Vor acht Jahren gab es in den Wolfserwartungsgebieten keine Förderung. Heute ist das anders. Wir sind Wolfsgebiet.  Aber die Zuwendung gibt es nur für direkt ausgebildete und somit geprüfte Hunde. Wir haben damals mit Welpen begonnen und sie allein auf ihr Leben mit den Schafen vorbereitet. Und das haben wir gut hinbekommen.“
Heute sind es fünf Pyrenäenberghunde, die zur Familie Sitz gehören. Kostenpunkt pro Jahr und Tier: zirka 1.000 Euro.

„Sie sind  aber jeden Euro wert“, sagt der Schäfer beim Treffpunkt in der Gemarkung Kaden, wo mehr als 250 Schafe von Lila, Egon und Hugo bewacht werden. Ein großer Teil der Schafe befindet sich derzeit im Stall, denn die Lämmer werden geboren. Und so heißt es jeden Morgen - sieben Tage in Woche - Herdenkontrolle, die Tiere im Stall versorgen, Zäune umsetzen. Krank sein? „Was ist das“, fragt Barbara Sitz lächelnd.

Karl-Heinz Sitz ist seit 42 Jahren Schäfer und hat sich vor 17 Jahren den Wunsch als selbstständiger Schafzüchter erfüllt. Startkapital waren die gekauften Tiere von der damaligen LPG. Bereut hat er diesen Schritt  nicht, sagt der 58-jährige. Die Arbeit mit den Tieren ist seine Bestimmung.
Und seitdem er sich für die wachsamen Vierbeiner entschieden hat und es noch keine Verluste zu beklagen gab, genießt er es noch mehr Schäfer zu sein.

Der morgendliche Rundgang beweist ihm, es war richtig, sich dafür zu entscheiden.
„Diese Art des Wachschutzes ist einfach die Beste. Und ich danke jeden Morgen meinen Hunden dafür, dass sie so gut auf ihr Familie aufgepasst haben“, sagt Karl-Heinz Sitz und streichelt dabei Egon und Hugo über den wuscheligen Kopf ... ed

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Schnelles Internet für Lübbenau rückt näher
Lübbenau

Schnelles Internet für Lübbenau rückt näher

Der Glasfaser-Ausbau der Telekom in Lübbenau sowie den Ortsteilen Leipe und Lehde läuft auf Hochtouren. Bereits ab dem 4. Quartal 2016 können die schnellen Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit pro...

Lehrling des Monats
Zeesen

Lehrling des Monats

Vor zwei Jahren hat Peter Kirschke aus Zeesen sein Abitur gemacht. Doch statt eines Studiums sollte es danach ein Beruf werden, der sowohl technische als auch körperliche Herausforderungen mit sich...

Musikalische Weltreise
Niederlehme

Musikalische Weltreise

Das Blues Open Air findet am 5. und 6. August bereits zum 13. mal im Königs Wusterhausener Ortsteil Niederlehme statt und wartet auch dieses Jahr mit hochkarätigen und vor allem internationalen ...

Das schlägt Funken
Königs Wusterhausen

Das schlägt Funken

Mittlerweile ist das Kultur- und Musikhighlight „Bergfunk“ aus dem Veranstaltungskalender Königs Wusterhausens nicht mehr wegzudenken. Dieses Jahr begeistert der Veranstalter „Stubenrausch“ vom 12....

4. Weltmeisterschaft beim Bischdorfer Teichfahren & Badewannenrennen
Bischdorf

4. Weltmeisterschaft beim Bischdorfer Teichfahren & Badewannenrennen

Es ist wieder an der Zeit, einen Weltmeister zu küren – in den Kategorien Teichfahren (Männer) & Badewannenrennen (Frauen). Wie es der Tradition gebührt steht am ersten Augustwochenende das...

Ein Ferien-Geschenk
Eichwalde

Ein Ferien-Geschenk

BER-Flughafenchef Karsten Mühlenfeld hat den Schülern und Lehrern der Humboldt-Grundschule ein ganz besonderes Feriengeschenk gemacht. Schulleiter Peter Bodenstein berichtete im vergangenen Jahr bei...

18. Spreewälder Gurkentag
Golßen

18. Spreewälder Gurkentag

Am zweiten Augustwochenende 2016 ist es wieder soweit! Golßen wird ein Wochenende lang zum Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und für die kulturelle...

Nacht der tausend Lichter
Goyatz

Nacht der tausend Lichter

Musikalisches Höhenfeuerwerk auf dem Schwielochsee - das ist das Highlight des alljährlichen Bootskorsos in Goyatz, einer Veranstaltung die sowohl für viele Ortsansässige als auch Tagesausflügler und...

Graue Flaumfedern und ein schwarzer Schnabel
Lübbenau

Graue Flaumfedern und ein schwarzer Schnabel

Gut Ding will Weile haben – das dachten sich wohl die Humboldt-Pinguine im Spreewelten Bad. Bereits Ende Februar lag 2015 das erste Ei im Nest. In dieser Saison erst im Juli. Nachdem die Vögel in den...

Bücherbus macht Sommerpause
Lübben

Bücherbus macht Sommerpause

Die Kreisfahrbibliothek und Kreisbildstelle des Landkreises Dahme-Spreewald haben vom 1. bis 28. August 2016 Sommerpause. In dieser Zeit werden der neue Tourenplan 2016/2017 erarbeitet und notwendige...

Jury wählt beste Grafikatur-Beiträge aus
Lübben

Jury wählt beste Grafikatur-Beiträge aus

Den ersten Preis der diesjährigen „GRAFIKATUR“ der Stadt Lübben vergab am Mittwoch eine 5-köpfige Jury an Pariya Pooladvand aus dem Iran. Schon zweimal zuvor hatte die gehörlose Künstlerin den zweiten...

Spree: Vom klaren Quellwasser zum ockerbraunen, belasteten Fluss
Lübben

Spree: Vom klaren Quellwasser zum ockerbraunen, belasteten Fluss

Die bündnisgrünen Landtagsabgeordneten Franziska Schubert (Sachsen) und Benjamin Raschke (Brandenburg) fordern auf ihrer Radtour „Für eine klare Spree“ von der Sächsischen und Brandenburger...

Auf dem Hellmann-Platz feiern
Vetschau

Auf dem Hellmann-Platz feiern

Es ist wieder soweit: von Freitag, dem 05. August, bis Sonntag, dem 07. August lädt die Stadt Vetschau zum 25. Stadtfest ein. Viele Händler und Schausteller erwarten ihre Gäste auf dem Hellmann-Platz....

Eine modische Ausstellung
Lübben

Eine modische Ausstellung

„So richtig schön sah es damals nicht aus, aber das war noch Qualität.“ Mit den bereitliegenden weißen Handschuhen darf man die ausgestellten Kleidungsstücke berühren und das bringt für viele Besucher...

Beesdau feiert 650. Geburtstag
Beesdau

Beesdau feiert 650. Geburtstag

Anno 1366 wurde Besdau („Bresto“) erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehört zur Gemeinde Heideblick und richtet am ersten Augustwochenende seine 650-Jahr-Feier aus.Los geht es am Freitagabend, 5....

Gollmitz

Geschichte und Geschichten

Der Dorf- und Feuerwehrverein Gollmitz lädt herzlich ein, den 450. Jahrestag der urkundlichen Ersterwähnung des „Rittergütchens Gollmitz“ zu feiern. Lange Zeit gehörte Gollmitz zum Schloss und Gut...

See vor Privatisierung bewahrt
Lamsfeld

See vor Privatisierung bewahrt

Finanzminister Christian Görke hat am Dienstag einen weiteren vom Bund übernommenen See an die Kommune vor Ort übertragen.Wenn er es könnte, würde er jubeln. Da es auch der Großer Mochowsee See nicht...

25 Jahre Gleichstellung
Königs Wusterhausen

25 Jahre Gleichstellung

Am 30. Juni 1991 gründeten 14 alleinerziehende Mütter und ein alleinerziehender Vater den SHIA-Landesverband Brandenburg e. V. Seit dieser Zeit setzt sich der Verband mit seiner Geschäftsstelle in...

Eine Energiereiche Pause
Prieros

Eine Energiereiche Pause

Auf dem Dahmeradweg radelnde Ausflügler und Radreisende haben ab jetzt die Möglichkeit, tagsüber ihre Akkus in Prieros aufzuladen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Seit Mitte Juli steht im...

Mit „Dr. No“ zum Landesmeister
Mittenwalde

Mit „Dr. No“ zum Landesmeister

Anfang Juli gelang dem Mittenwalder Spielmannszug ein ganz besonderer Coup. Der Zug verteidigte in Hirschfeld, am südlichsten Zipfel Brandenburgs auf dem 2. Festival der Klänge seinen...

Erdgasförderung geplant
Münchehofe

Erdgasförderung geplant

Im Rahmen ihrer Sommertour informierte sich die Brandenburger Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock auf Einladung der Interessengemeinschaft „Bürger in Bewegung“ in Münchehofe über die geplante...

Solarmodule von SolarWorld für die Handwerkskammer
Cottbus

Solarmodule von SolarWorld für die Handwerkskammer

Die SolarWorld Industries Sachsen GmbH aus Freiberg (Sachsen) stellt dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus fünf Solarmodule zu Lehrzwecken zur Verfügung. Sie...

Trends für Garten, Wohnen und Lifestyle
Lübben

Trends für Garten, Wohnen und Lifestyle

Wunderschöne Pflanzen und Mobiliar für das Outdoor-Paradies perfekt präsentiert. Vom 19. bis 21. August im Herzen des Spreewaldes. Lübeck, 18.7.2016   Vom 19. bis 21. August verwandelt die LebensArt...

Fusion mit Ecken und Kanten
Senftenberg

Fusion mit Ecken und Kanten

„Zuerst dachte ich: Regenbogenverein – die machen bestimmt Projekte zur Integration benachteiligter Jugendlicher.  Was wir als Band dazu beitragen sollen, konnte ich mir nicht so richtig vorstellen....

Alt trifft Jung – Gymnasiasten zu Gast in der Geriatrie
Lauchhammer

Alt trifft Jung – Gymnasiasten zu Gast in der Geriatrie

In der vergangenen Woche besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b des Emil-Fischer-Gymnasiums Schwarzheide die Klinik für Geriatrie des Klinikums Niederlausitz in Lauchhammer. Unter dem...

Wichtelmänner im Theater
Lübbenau

Wichtelmänner im Theater

Kennt Ihr schon die drei lustigen Gesellen mit den Namen Moosbart, Halbschuh und Muff? Die begegneten sich eines Tages an einem Eisstand in Estland, stellten fest, dass sie ja alle drei Wandergesellen...

Harald Larisch ist Kurator der aquamediale 12
Lübben

Harald Larisch ist Kurator der aquamediale 12

Kurator der aquamediale 12 ist der in Frankfurt (Oder) gebürtige Harald Larisch aus Grapen Stieten bei Wismar. Nach dem Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee bei Professor Werner Klemke und...

“Die Sorben spinnen! Serby pśědu!”
Lübben

“Die Sorben spinnen! Serby pśědu!”

Der Landkreis Dahme-Spreewald möchte die sorbische/wendische Kultur und Sprachanwendung aktiv fördern und lobt er für das Schuljahr 2016/2017 einen Wettbewerb für Schulklassen aus: “Die Sorben...

„Pokémon Go“ erhöht das Unfallrisiko
Stutgart

„Pokémon Go“ erhöht das Unfallrisiko

Der Hype um das erst gut zwei Wochen alte Smartphone-Spiel „Pokémon Go“ nimmt weltweit zu. Die Spieler sind begeistert, doch für die Verkehrssicherheit ist die App ein echtes Problem. In den USA haben...