Die besten Freunde des Schäfers

Pyrenäenberghunde beschützen Schafherde in Kadener Gemarkung

Brandenburg hat sich vom Wolfserwartungsland zum Wolfsland entwickelt. Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schläft trotzdem ruhig. Dafür sorgen unter anderem seine Hunde Lila, Egon und Hugo. Fotos: ed

Egon und Hugo zählen zu den verlässlichen Begleiter die ihre angeborene Beschützerrolle des Rudels ernst nehmen. Ein paar Streicheinheiten dürfen es aber auch sein.

Kaden. Die Zeiten in denen Nutztiere auf den Weideflächen ungestört grasen können sind vorbei.
Dafür sorgt nicht zuletzt der Wolf. Wittert er leichte Beute, nutzt er die Gelegenheit. Der Vorfall in Sachsen ist noch in aller Munde.

Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schiebt aber nicht nur Isegrim den schwarzen Peter zu. Füchse und Kolkraben holen sich nur allzu gern neugeborene Lämmer und was der „zweibeinige Wolf“ anzurichten vermag, verschlägt einem die Sprache. Der Mensch, das heißt der diebische Mensch, holt sich Schafe von der Weide.
„Bevor wir unsere Hüteschutzhunde hatten, war der Schafklau bei uns an der Tagesordnung“, sagt der Schafzüchter.

Bereits vor acht Jahren hat er darauf reagiert und sich Hunde der Rasse Pyrenäenberghund angeschafft. Als Brandenburg noch zum Wolfserwartungsland zählte, lebten seine Hunde bereits inmitten seiner beiden Herden.

Und gerade das ist das Wesensmerkmal dieser Rasse. Die Schafe sind ihre Familie und die gilt es zu beschützen. Das tun sie aufopferungsvoll. Ihre Erscheinung ist beeindruckend und hält Fremdlinge auf Abstand. Sie zeigen klar und deutlich an „Bis hier her und nicht weiter“. Die wunderschönen weißen Tiere sorgen nicht nur beim Schäfer für ein sorgenfreies Leben, sie sind dem Schäfer und seiner Frau Barbara ans Herz gewachsen. Das beruht auf Gegenseitigkeit, denn das allmorgentliche Streichelritual genießen Mensch und Tier gleichermaßen.

Billig ist das Halten der Hunde nicht. „Vor acht Jahren gab es in den Wolfserwartungsgebieten keine Förderung. Heute ist das anders. Wir sind Wolfsgebiet.  Aber die Zuwendung gibt es nur für direkt ausgebildete und somit geprüfte Hunde. Wir haben damals mit Welpen begonnen und sie allein auf ihr Leben mit den Schafen vorbereitet. Und das haben wir gut hinbekommen.“
Heute sind es fünf Pyrenäenberghunde, die zur Familie Sitz gehören. Kostenpunkt pro Jahr und Tier: zirka 1.000 Euro.

„Sie sind  aber jeden Euro wert“, sagt der Schäfer beim Treffpunkt in der Gemarkung Kaden, wo mehr als 250 Schafe von Lila, Egon und Hugo bewacht werden. Ein großer Teil der Schafe befindet sich derzeit im Stall, denn die Lämmer werden geboren. Und so heißt es jeden Morgen - sieben Tage in Woche - Herdenkontrolle, die Tiere im Stall versorgen, Zäune umsetzen. Krank sein? „Was ist das“, fragt Barbara Sitz lächelnd.

Karl-Heinz Sitz ist seit 42 Jahren Schäfer und hat sich vor 17 Jahren den Wunsch als selbstständiger Schafzüchter erfüllt. Startkapital waren die gekauften Tiere von der damaligen LPG. Bereut hat er diesen Schritt  nicht, sagt der 58-jährige. Die Arbeit mit den Tieren ist seine Bestimmung.
Und seitdem er sich für die wachsamen Vierbeiner entschieden hat und es noch keine Verluste zu beklagen gab, genießt er es noch mehr Schäfer zu sein.

Der morgendliche Rundgang beweist ihm, es war richtig, sich dafür zu entscheiden.
„Diese Art des Wachschutzes ist einfach die Beste. Und ich danke jeden Morgen meinen Hunden dafür, dass sie so gut auf ihr Familie aufgepasst haben“, sagt Karl-Heinz Sitz und streichelt dabei Egon und Hugo über den wuscheligen Kopf ... ed

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Goldener Saisonabschluss
Schenkendorf/Berlin

Goldener Saisonabschluss

Egal ob jung oder schon älter, egal ob schon lange voltigierend oder erst seit kurzem: Am Samstag, den 24. September, trafen sich viele Voltigierbegeisterte in Berlin-Köpenick beim BSV AdW, um...

Blumenstrauß des Monats September für Christa Meyer aus Zeuthen
Wildau

Blumenstrauß des Monats September für Christa Meyer aus Zeuthen

Nach der politischen Sommerpause ließ die Landtagsabgeordnete Tina Fischer Ende letzter Woche ihre alte, liebgewonnene Tradition „Blumenstrauß des Monats“ wieder aufleben. Mit diesem bedankt sich Tina...

Entscheidung fiel zum Schluss
Frankfurt (Oder)

Entscheidung fiel zum Schluss

Am vergangenen Wochenende wurde die 24. Auflage des Frankfurt (Oder) - Open um den Blickpunkt-Pokal ausgetragen. 22 Schachsportler  fanden dafür im Vereinsheim des SV Preußen gute Bedingungen. Es...

Groß Köris

Waldkinoerlebnis in Hammer für Kinder und Erwachsene

Der fünfte und in diesem Jahr letzte Film auf großer Leinwand in der denkmalgeschützten Scheune der Landeswaldoberförsterei Hammer heißt „Der Marsch“.   Im Jahr 1990 veröffentlichte die BBC...

Zu Gast bei den „Zuhause-Machern“
Großziethen

Zu Gast bei den „Zuhause-Machern“

Die Gemeinde Schönefeld verzeichnet seit längerem einen stetigen Einwohnerzuwachs und vielerorts entsteht neuer Wohnraum. Jana Schimke folgte der Einladung der Krynos Unternehmensgruppe und nahm...

Das Unfallpräventionszentrum für Kinder im Floriansdorf im KIEZ Frauensee öffnet sich für polnische Gruppen
Gräbendorf

Das Unfallpräventionszentrum für Kinder im Floriansdorf im KIEZ Frauensee öffnet sich für polnische Gruppen

Kürzlich fand im Floriansdorf im KIEZ Frauensee eine viertägige Schulung „Ausbilder Floriansdorf“ für Feuerwehrkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren aus Wielkopolska (Großpolen) statt. „Bere...

In neuer Besetzung
Königs Wusterhausen

In neuer Besetzung

Die Jungsozialisten (Jusos) Dahme-Spreewald haben einen neuen Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist der 21-Jährige Alexander Kunath. Als sein Stellvertreter und Pressesprecher wurde...

Innovationen, Internationalisierung, Fachkräftesicherung
Wildau

Innovationen, Internationalisierung, Fachkräftesicherung

Die Technische Hochschule Wildau, das Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz und die Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz (BBAA) veranstalten am 28. September ab 14 Uhr in der Vertretung...

Kommunikationsgrill gibt Tipps zur Sicherheit
Wildau

Kommunikationsgrill gibt Tipps zur Sicherheit

Wo geht der Weg hin in der Transportbranche? Zum jährlichen informellen Informationsaustausch kamen zahlreiche Kenner der Lkw-Branche aus der Region Berlin-Brandenburg zum Kommunikationsgrill im Volvo...

Situation am Siedepunkt
Dahme-Spreewald

Situation am Siedepunkt

Anfang der Woche wurde ein  weiteres Rechtsgutachten zur Rückzahlung zu Unrecht vereinnahmter Altanschließerbeiträge vorgestellt, wonach grundsätzlich das Land finanzielle Hilfen leisten kann. Die...

Neue Saison - Neue Trikots
Großziethen/ Bestensee

Neue Saison - Neue Trikots

Pünktlich zu Beginn der neuen Saison gibt es für die Teams des 13. Ewe Cups die Spielbekleidung. Damit kann die Jagd nach den Toren beim größten Fußballturnier der Region beginnen. In den vergangenen...

Erfahrener Neuzugang
Bestensee

Erfahrener Neuzugang

Mit einem Kracher auf dem Transfermarkt gingen die Netzhoppers in ihr Jubiläums-Wochenende. Der 260-fache Nationalspieler Björn Andrae wird künftig bei den Brandenburgern die Volleybälle über das Netz...

Einmal „Danke sagen
Großziethen

Einmal „Danke sagen

Die Temperaturen um die 30 Grad sind nun langsam vorbei, der Herbst bricht an und es tut gut, nach einem heißen und launigen Sommer einmal inne zu halten. Ein schöner Anlass hierfür ist das...

Für einen guten Zweck
Schönefeld

Für einen guten Zweck

„Laufen für den guten Zweck“ – das ist das Motto des dritten Sponsorenlaufs für die Evangelische Schule Schönefeld. Die Idee dahinter: Möglichst viele Läufer absolvieren gemeinsam möglichst viele...

Konzerte & Kleinkunst im Lübbener Wappensaal
Lübben

Konzerte & Kleinkunst im Lübbener Wappensaal

Exzellente Gitarrenklänge, Champagnerlaune im Schloss Lübben oder Lothar Bölcks Reise ins Dummerland - Lassen Sie sich von den abwechslungsreichen und unterhaltsamen Veranstaltungen mit namhaften...

Mit den Spreewaldfischern unterwegs auf den Fließen
Lübbenau

Mit den Spreewaldfischern unterwegs auf den Fließen

Guten Fisch können sich die Gäste im Spreewald bekanntlich das ganze Jahr hindurch schmecken lassen. Doch wie der Fisch am Ende auf dem Teller landet, welche Fischarten es überhaupt im Spreewald gibt...

Kranichwochen in Wanninchen
Wanninchen

Kranichwochen in Wanninchen

Eines der schönsten Naturschau­spiele, der Herbstzug der Kraniche, ist jetzt wieder im Süden Brandenburgs in Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen zu erleben. Vom 23.09. – 16.10. lädt das Heinz...

„Meine Helden“ - Ein großes Dankeschön an das Rettungsteam von Laura
Senftenberg

„Meine Helden“ - Ein großes Dankeschön an das Rettungsteam von Laura

Mit vorsichtigen Blicken und ein wenig zögerlich betritt eine vierköpfige Familie kürzlich die Rettungswache in Senftenberg. Das zwölfjährige Mädchen hält in der Hand eine große Schachtel...