Die besten Freunde des Schäfers

Pyrenäenberghunde beschützen Schafherde in Kadener Gemarkung

Brandenburg hat sich vom Wolfserwartungsland zum Wolfsland entwickelt. Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schläft trotzdem ruhig. Dafür sorgen unter anderem seine Hunde Lila, Egon und Hugo. Fotos: ed

Egon und Hugo zählen zu den verlässlichen Begleiter die ihre angeborene Beschützerrolle des Rudels ernst nehmen. Ein paar Streicheinheiten dürfen es aber auch sein.

Kaden. Die Zeiten in denen Nutztiere auf den Weideflächen ungestört grasen können sind vorbei.
Dafür sorgt nicht zuletzt der Wolf. Wittert er leichte Beute, nutzt er die Gelegenheit. Der Vorfall in Sachsen ist noch in aller Munde.

Schafzüchter Karl-Heinz Sitz aus Freiimfelde schiebt aber nicht nur Isegrim den schwarzen Peter zu. Füchse und Kolkraben holen sich nur allzu gern neugeborene Lämmer und was der „zweibeinige Wolf“ anzurichten vermag, verschlägt einem die Sprache. Der Mensch, das heißt der diebische Mensch, holt sich Schafe von der Weide.
„Bevor wir unsere Hüteschutzhunde hatten, war der Schafklau bei uns an der Tagesordnung“, sagt der Schafzüchter.

Bereits vor acht Jahren hat er darauf reagiert und sich Hunde der Rasse Pyrenäenberghund angeschafft. Als Brandenburg noch zum Wolfserwartungsland zählte, lebten seine Hunde bereits inmitten seiner beiden Herden.

Und gerade das ist das Wesensmerkmal dieser Rasse. Die Schafe sind ihre Familie und die gilt es zu beschützen. Das tun sie aufopferungsvoll. Ihre Erscheinung ist beeindruckend und hält Fremdlinge auf Abstand. Sie zeigen klar und deutlich an „Bis hier her und nicht weiter“. Die wunderschönen weißen Tiere sorgen nicht nur beim Schäfer für ein sorgenfreies Leben, sie sind dem Schäfer und seiner Frau Barbara ans Herz gewachsen. Das beruht auf Gegenseitigkeit, denn das allmorgentliche Streichelritual genießen Mensch und Tier gleichermaßen.

Billig ist das Halten der Hunde nicht. „Vor acht Jahren gab es in den Wolfserwartungsgebieten keine Förderung. Heute ist das anders. Wir sind Wolfsgebiet.  Aber die Zuwendung gibt es nur für direkt ausgebildete und somit geprüfte Hunde. Wir haben damals mit Welpen begonnen und sie allein auf ihr Leben mit den Schafen vorbereitet. Und das haben wir gut hinbekommen.“
Heute sind es fünf Pyrenäenberghunde, die zur Familie Sitz gehören. Kostenpunkt pro Jahr und Tier: zirka 1.000 Euro.

„Sie sind  aber jeden Euro wert“, sagt der Schäfer beim Treffpunkt in der Gemarkung Kaden, wo mehr als 250 Schafe von Lila, Egon und Hugo bewacht werden. Ein großer Teil der Schafe befindet sich derzeit im Stall, denn die Lämmer werden geboren. Und so heißt es jeden Morgen - sieben Tage in Woche - Herdenkontrolle, die Tiere im Stall versorgen, Zäune umsetzen. Krank sein? „Was ist das“, fragt Barbara Sitz lächelnd.

Karl-Heinz Sitz ist seit 42 Jahren Schäfer und hat sich vor 17 Jahren den Wunsch als selbstständiger Schafzüchter erfüllt. Startkapital waren die gekauften Tiere von der damaligen LPG. Bereut hat er diesen Schritt  nicht, sagt der 58-jährige. Die Arbeit mit den Tieren ist seine Bestimmung.
Und seitdem er sich für die wachsamen Vierbeiner entschieden hat und es noch keine Verluste zu beklagen gab, genießt er es noch mehr Schäfer zu sein.

Der morgendliche Rundgang beweist ihm, es war richtig, sich dafür zu entscheiden.
„Diese Art des Wachschutzes ist einfach die Beste. Und ich danke jeden Morgen meinen Hunden dafür, dass sie so gut auf ihr Familie aufgepasst haben“, sagt Karl-Heinz Sitz und streichelt dabei Egon und Hugo über den wuscheligen Kopf ... ed

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Gewachsene Gemeinschaft
Fürstlich Drehna

Gewachsene Gemeinschaft

Agrarminister Jörg Vogelsänger hat heute die beiden Neumitglieder der AG Historische Dorfkerne im Land Brandenburg - die Dörfer Fürstlich Drehna (Stadt Luckau) und Hohenseefeld (Gemeinde Niederer...

Wissensvorsprung durch Studienvorbereitungskurse
Cottbus-Senftenberg

Wissensvorsprung durch Studienvorbereitungskurse

Das Zentrum für Studierendengewinnung und Studienvorbereitung - College bietet im Zeitraum vom 28. August bis 6. Oktober 2017 fachspezifische Studienvorbereitungskurse. Künftige Studierende, ob mit...

Naturerleben für Nachtschwärmer
Potsdam

Naturerleben für Nachtschwärmer

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wandert mit offenen Sinnen. Davon können sich die Teilnehmer der 9. Langen Naturwacht-Nacht am Wochenende vom 18. bis...

Ein „Klötzchenkreuz“ für Sternenkinder im CTK
Cottbus

Ein „Klötzchenkreuz“ für Sternenkinder im CTK

Am Freitag der vergangen Woche fand die Übergabe des Klötzchenkreuzes im Raum der Stille im Gottesdienstraum statt. Eltern, deren Kind als Sternenkind im Krankenhaus geboren wurde, haben nun die...

Benzindieb
Schönefeld

Benzindieb

Mitarbeiter der Tankstelle an der Waßmannsdorfer Allee riefen am Dienstag kurz nach 13 Uhr die Polizei, um einen Tankbetrug anzuzeigen. Der Fahrer eines PKW MITSUBISHI befüllte an der Tankstelle...

Kinderfest der Kinderklinik - mit Karotti, Sporti und Bäckman
Lauchhammer

Kinderfest der Kinderklinik - mit Karotti, Sporti und Bäckman

Zum Kinderfest der Kinderklinik wird es sportlich und kulinarisch auf dem Klinikgelände in Lauchhammer. Unter dem Motto „Karotti und Sporti halten uns fit – da machen wir mit. Viel Spaß mit gesundem...

Interessierte Unternehmen können sich bewerben
Senftenberg

Interessierte Unternehmen können sich bewerben

Nach einer erfolgreichen Premiere in 2017 auf der weltgrößten Verbrauchermesse für Land- und Ernährungswirtschaft der „Grünen Woche“ im Berliner Messezentrum, hat sich der Landkreis...

Naturerleben für Nachtschwärmer
Potsdam

Naturerleben für Nachtschwärmer

Wer sich nachts auf die dunklen Pfade von Brandenburgs Großschutzgebieten begibt, wandert mit offenen Sinnen. Davon können sich die Teilnehmer der 9. Langen Naturwacht-Nacht am Wochenende vom 18. bis...

Regionalität als Erfolgsrezept
Golßen

Regionalität als Erfolgsrezept

Am Rande des 19. Gurkentags in Golßen besuchte die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke am 12. August 2017 einen der modernsten Rewe-Märkte in der Region. An der Bundesstraße präsentiert sich Rewe seit...

Mit der UFL-Bürgermeisterkandidatin Birgit Uhlworm am 18. August unterwegs zu Frauenorten in Zeesen
Königs Wusterhausen

Mit der UFL-Bürgermeisterkandidatin Birgit Uhlworm am 18. August unterwegs zu Frauenorten in Zeesen

Die Unabhängige Frauenliste Königs Wusterhausen lädt am 18. Augustzu einer Fahrradtour mit der UFL-Kandidatin für die Wahl zur Bürgermeisterin von Königs Wusterhausen, Birgit Uhlworm, ein.Start ist um...

Brandenburg unterstützt Landwirte bei der  Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen widriger Witterungsverhältnisse
Potsdam

Brandenburg unterstützt Landwirte bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen widriger Witterungsverhältnisse

Seit Mitte April ist Brandenburg von extremen Wetterlagen betroffen, die erheblichen Einfluss auf die Erträge in landwirtschaftlichen und gärtnerischen Kulturen haben. Wie bei anderen...

KWer Polizei sucht Schauspieler
Königs Wusterhausen

KWer Polizei sucht Schauspieler

„Hallo, weißt du wer am Telefon ist?“ So beginnen die meisten Anrufe von vermeintlichen Enkeln. Vornehmlich rufen die Betrüger bei  Senioren an, geben sich als angebliche Verwandte aus und schildern...

TH Wildau stellte auf der Brandenburger Industriekonferenz Forschungen zu Digitalisierungsprozessen und der zukünftigen Rolle des Menschen vor
Wildau

TH Wildau stellte auf der Brandenburger Industriekonferenz Forschungen zu Digitalisierungsprozessen und der zukünftigen Rolle des Menschen vor

Im Rahmen der vom brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und Energie organisierten Industriekonferenz stellte die Technische Hochschule Wildau strategische Forschungen zu dem Thema „Produktion...

Wie wird man Patin?
Dahme-Spreewald

Wie wird man Patin?

Wie wird man eigentlich Familienpatin beim Netzwerk Gesunde Kinder? Eine Patin des Netzwerk Gesunde Kinder, Brigitte S. (Name geändert, von Beruf Sekretärin, 57 Jahre) aus Lübben, hat versucht, ihren...

Festwoche vom 18. bis 27. August
Burg

Festwoche vom 18. bis 27. August

Zu seiner Gründung vor 25 Jahren schenkte sich das Amt Burg (Spreewald) das Heimat- und Trachtenfest des Amtes Burg (Spreewald), das erstmals vom 27. bis 29. August 1993 gefeiert wird: Die 25. Auflage...

Seit zehn Tagen rollt die weiße Bus-Flotte durch den Landkreis
Senftenberg

Seit zehn Tagen rollt die weiße Bus-Flotte durch den Landkreis

Nach dem erfolgreichen Start des neuen Betreibers im Regionalbusverkehr am 1. August 2017, fährt die Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH (KVG) unter Regie der Verkehrsgesellschaft OSL mbH...

Kaufen oder tauschen
Lauchhammer

Kaufen oder tauschen

Die Hebammenpraxis Liane Kuropka und das Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder laden am Samstag, den 26. August, von 9 bis 12 Uhr, wieder zum Flohmarkt für Baby- und Kleinkindsachen ins Klinikum...