Erdölsuche in der Lausitz

Erdölsuche in der Lausitz

André Beck, Techniker der CEPetroleum (r.) erläuert im Beisein von CEP Geschäftsführer Jacobus Bouwman (l.), Minister Albrecht Gerber (2.v.l.) die Abläufe der Bohrung in Guhlen. Mit dabei der Interimspräsident des Landesbergamtes Hans-Georg Thiem, (3.v.l.) und der Referatsleiter im Wirtschaftsministerium Sven Cremer. Foto: Jürgen Hruska

Wirtschaftsminister Albrecht Gerber besucht Bohrplatz

Guhlen/Berlin. Am Montag dieser Woche hat sich brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber auf dem Bohrplatz Guhlen der CEPetroleum, im Landkreis Dahme-Spreewald über den Fortgang der Erkundung der dortigen Erölvorkommen informiert.

Die CEP Central European Petroleum GmbH hat die Erkundungsbohrung Märkische Heide 1 in der brandenburgischen Gemeinde Märkische Heide planmäßig im Februar abgeschlossen und ist mit der gesamten Bohranlage weiter ins benachbarte Guhlen, gezogen, um dort im vorhandenen Bohrloch aus dem Jahr 2012, eine Ablenkungsbohrung durchzuführen.

Die Bohrarbeiten, die sogenannte Bohrung Guhlen 1a wird im März/April getätigt.
In cirka 1600 m Tiefe wird dabei ein Ablenkungskeil gesetzt und mit 40 Grad Neigung bis zum Zielhorizont von rund 2500 Metern gebohrt. Das neu entstandene Bohrloch wird dann ebenfalls schrittweise verrohrt und zementiert. Bis Ende April wird diese Erkundung andauern. Im Anschluss wird das Bohrloch wieder mit dem Sicherheitsventil verschlossen. Die Bohrungsdaten werden danach über einen Zeitraum von mehreren Monaten ausgewertet. red/jh

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Neues aus dem Kreisseniorenbeirat
Bestensee

Neues aus dem Kreisseniorenbeirat

Der Kreisseniorenbeirat tagte am 17. Februar zum ersten Mal in diesem Jahr in Bestensee in der Landkostarena. Diese Örtlichkeit dient unter anderem als Spielort der "Netzhoppers", der regionalen...

Herausforderung für Förderung
Potsdam

Herausforderung für Förderung

Privatwaldbesitzer und Kommunen können Vorhaben gemäß der Forstrichtlinie gefördert bekommen. Die Zuwendung wird zu 75 Prozent mit EU-Mitteln aus dem Agrarfonds ELER kofinanziert. Waldumbau gilt in...

Neuwahlen beim Ortsparteitag
Dahme-Spreewald

Neuwahlen beim Ortsparteitag

Der FDP- Ortsverband für die Städte Königs Wusterhausen und Mittenwalde, die Gemeinden Heidesee und Bestensee sowie des Amtes Schenkenländchen hat am 16. Februar seine Mitgliederversammlung mit...

Fahren unter Drogeneinfluss
Deutsch Wusterhausen

Fahren unter Drogeneinfluss

Der Fahrer eines PKW PEUGEOT war in den Morgenstunden des Freitags unter Drogeneinfluss unterwegs. Ein Vortest hatte bei einer Kontrolle in der Chausseestraße gegen 2.30 Uhr angezeigt, dass der...

STRAUPITZ HELAU schallt es durch unseren Spreewaldort!
Straupitz

STRAUPITZ HELAU schallt es durch unseren Spreewaldort!

Nur noch wenige Tage bis zur 192. Straupitzer Fastnacht und dem 61. Karneval. Was gibt es neues? Was wird anders als im Vorjahr sein?Vorbereitung des Show-Programms / Männerballett gegründetMehrere...

Woidke und Baaske starten Wettbewerb zum Kindertagsfest in der Staatskanzlei
Potsdam

Woidke und Baaske starten Wettbewerb zum Kindertagsfest in der Staatskanzlei

Beim traditionellen Kindertagsfest in der Staatskanzlei können dieses Jahr am 31. Mai wieder 100 Grundschulkinder aus dem ganzen Land dabei sein. Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsminister...

Winterliche Wonnen
Königs Wusterhausen

Winterliche Wonnen

Kinder der AWO Frühförderstelle fertigten eigene Vogelfutteraufhänger an. Unter dem Motto Naturbeobachtungen - wie leben Tiere, fertigten einige Mädchen und Jungen am 7. Februar gemeinsam mit ihren...

Die Wahl fiel leicht
Dahme-Spreewald

Die Wahl fiel leicht

„Frank-Walter Steinmeier wird unser Land als Bundespräsident nach innen und außen hervorragend vertreten. Es war mir eine besondere Ehre als Vertreterin Brandenburgs an seiner Wahl mitzuwirken“, so...