Fotos aus der „Gemüsekammer Spreewald“ machen Appetit

Preisträger des Fotowettbewerbs 2015 ausgezeichnet

Den ersten Preis sprach die Jury dem „Gemüse-Mix“, der Aufnahme eines prachtvollen Arrangements aus Tomaten, Paprika, Blumenkohl, Zucchini, Kohlrabi, Möhren, Porree und Kartoffeln mit Sonnenblumen-, Dill- und Kapuzinerkresse-Deko von Brunhild Buttgereit aus Lübbenau zu. Foto: Brunhild Buttgereit

Sybille Trog aus Kolkwitz erhielt für „Kürbissimo“, das Foto eines Kürbishaufens in vielen Orange-, Gelb-, Grün- und Weißtönen, den zweiten Preis. Foto: Sybille Trog

Lübbenau. Die Preisträger des Fotowettbewerbs 2015 des Biosphärenreservats Spreewald stehen fest. Im Lübbenauer Haus für Mensch und Natur hat heute der Leiter des UNESCO-Schutzgebiets Eugen Nowak gemeinsam Lutz Habermann, Geschäftsführer des Spreewaldvereins e. V., die Sieger des Fotowettbewerbs ausgezeichnet. In diesem Jahr bleiben alle Preise, anders als bei nahezu allen früheren Wettbewerben, in der Region.

Gefragt waren 2015 Fotos aus der „Gemüsekammer Spreewald“. Tatsächlich wurde die ganze Fülle des im Spreewald Gedeihenden präsentiert und fotografiert. Die zahlreichen Fotos von knackigem Gemüse und frisch ausgebuddelten Kartoffeln beweisen, dass die Spreewälder nicht nur gute Gemüsebauern sind, sondern auch mit Fotokameras umgehen können. Bereits seit acht Jahren ruft das Biosphärenreservat Spreewald alljährlich Einheimische und Gäste zum Fotowettbewerb auf. Thema ist stets ein anderer Aspekt der Natur oder des Lebens im Spreewald. Das Thema des Fotowettbewerbs 2016 wird im März bekannt gegeben.

„Scharfe Ernte“ heißt das Bild von Sven Neideck aus Wierigsdorf, mit dem er den dritten Preis, einen Präsentkorb mit Spreewälder Produkten, errang. Knallig rote Chilischoten umrahmen auf dem Foto das Grün von Sellerie, Zucchini und Kohlrabi in einem Korb.

Sybille Trog aus Kolkwitz erhielt für „Kürbissimo“, das Foto eines Kürbishaufens in vielen Orange-, Gelb-, Grün- und Weißtönen, den zweiten Preis und kann damit erholsame Stunden in der Salzgrotte „Sana per salis“ in Burg verbringen.
 
Den ersten Preis sprach die Jury dem „Gemüse-Mix“, der Aufnahme eines prachtvollen Arrangements aus Tomaten, Paprika, Blumenkohl, Zucchini, Kohlrabi, Möhren, Porree und Kartoffeln mit Sonnenblumen-, Dill- und Kapuzinerkresse-Deko von Brunhild Buttgereit aus Lübbenau zu. Damit errang die Lübbenauerin bereits zum zweiten Mal den Hauptpreis und kann sich nun auf eine Spreewälder Lichtkahnfahrt in Lübbenau freuen.
 
Die als Sonderpreis für das beste Gemüsefoto von Grundschülern ausgeschriebene Fahrt mit dem Spreewälder Forscherkahn „Nautilust“ gewann Jakob Meißner aus Zerkwitz. Der inzwischen Siebenjährige fotografierte sein Geschwisterchen bei der Kartoffelernte, ein Schnappschuss, der regelrecht nach Gemüsekammer und Gartenerde duftet.
 
Alle Grundschüler, die sich am Wettbewerb beteiligten, erhalten in den nächsten Tagen per Post eine kleine Aufmerksamkeit. Diese soll dazu anregen, sich 2016 wieder mit ihren Kameras auf die Pirsch zu machen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Wildauer Perspektiven
Wildau

Wildauer Perspektiven

Dass Wildau schon seit Jahrzehnten zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Standorte der Region herangereift ist und die Entwicklung immer noch voranschreitet, davon konnten sich am 19. Mai...

Illegales Treffen
Zeesen

Illegales Treffen

Die Polizei wurde am Nachmittag des 22. Mai zum Strandbad an der Uferstraße gerufen, da dort mehrere Gäste bemerkt hatten, wie auf einem Bootssteg in unmittelbarer Nähe offensichtlich Drogen...

Einsatzübung der Feuerwehr
Lübben

Einsatzübung der Feuerwehr

Im Rahmen der Ganztagsausbildung am 28. Mai führt die Feuerwehr Lübben ab etwa 13.00 Uhr eine Einsatzübung im Bereich Majoransheide durch. Dabei kommt es zu Verkehrseinschränkungen zwischen der B 115...

Erneut Geldautomat gesprengt
Groß Leuthen

Erneut Geldautomat gesprengt

In der Nacht zum Samstag kurz vor drei Uhr wurde die Polizei über einen Angriff auf einen Geldausgabeautomaten in Märkisch Heide, Ortsteil Groß Leuthen, informiert. Unbekannte waren gewaltsam in den...

Rathaus geschlossen
Lübben

Rathaus geschlossen

Periodische EDV-Revisionsarbeiten machen es notwendig, das Rathaus einschließlich des Bürgerbüros der Stadt Lübbenau/Spreewald am Freitag, den 27. Mai 2016 zu schließen. Am Montag, den 30. Mai ist die...

Brandenburger Radsportler bezwingen den Brocken
Großbeeren/Potsdam

Brandenburger Radsportler bezwingen den Brocken

Ein besonderes Projekt haben sich die begeisterten Radsportler Kay Hoffmann vom RSC Großbeeren und Dan Pahnke vom RSV Eberswalde ausgedacht. „Mission Everesting“ heißt die Grenzerfahrung für einen...

Neue Ausstellung in Lübben
Lübben

Neue Ausstellung in Lübben

Am 31. Mai 2016 findet um 17.00 Uhr die Eröffnung einer neuen Ausstellung im Lübbener Rathaus statt. Der Maler und Grafiker Rudolf Sittner aus Cottbus gestaltet unter dem Motto „Inspiration Chile“ mit...

Verbesserungen für Radler in Zügen
Berlin/Lübben.

Verbesserungen für Radler in Zügen

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat gemeinsam mit DB Regio Nordost, der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) und mit DB Station&Service das Pilotprojekt „Rad im Regio“ offiziell gestartet....

Fundsachen unterm Hammer
Lübben

Fundsachen unterm Hammer

Am Dienstag, dem 31. Mai, wird um 14.00 Uhr auf dem Hof des Rathauses eine öffentliche Versteigerung von Fundsachen durch das Fundbüro der Stadt Lübben (Spreewald) durchgeführt. Die gesetzliche...

Planspiel - Politiker für einen Tag
Lübben

Planspiel - Politiker für einen Tag

Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 10 und 11 des Lübbener Paul-Gerhardt-Gymnasiums nutzten am 3. Mai in Lübben die Möglichkeit, in die Rollen von Politikern der Europäischen Union zu...

Calau bekennt Farbe
Calau

Calau bekennt Farbe

Unter dem Motto „Calau bekennt Farbe“ wurde durch die Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) die Farbgestaltung der WBC-Wohnhäuser Anfang der 1990 iger Jahre im Bereich der Otto-Nuschke-Straße...

Flocke im Fußball-Fieber
Lübbenau

Flocke im Fußball-Fieber

Während Jogis Elf sich auf die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft vorbereitet, trainiert Pinguinnesthäkchen Flocke im Spreewelten Bad heimlich am Ball. Hinter den Kulissen übt er mit seinen...