Landkreis ehrt Engagement der Schulen

1. Inklusionspreis OSL ausgelobt

Senftenberg. Schulisches Engagement rund um das Thema Inklusion wird in OSL mit einer Auszeichnung gewürdigt: Um die Leistungen und Anstrengungen der Schulen anzuerkennen, die in diesem Bereich bereits aktiv sind oder es gern sein möchten, lobt der Landkreis Oberspreewald-Lausitz einen „Inklusionspreis OSL“ aus. Insgesamt 1.500 Euro werden dabei an bis zu drei Preisträger vergeben. Bewerbungen für 2016 können vom 1. März 2016 bis zum 30. April 2016 schriftlich in der Kreisverwaltung eingereicht werden. Nähere Informationen und die Teilnahmevoraussetzungen stehen auf der Internetseite www.osl-online.de bereit.

Teilnehmen können alle 24 Grundschulen, die 9 Oberschulen und 3 Gymnasien im Landkreis sowie das Oberstufenzentrum Lausitz mit seinen Abteilungen in Lauchhammer, Sedlitz und Schwarzheide. Bei der Wahl des Bewerbungsgegenstandes haben die Schulen weitestgehend freie Hand. So können beispielsweise wissenschaftliche oder künstlerische Projekte, Kooperationen mit anderen Schulen und Vereinen oder eine gesamtschulische Strategie in Verbindung mit speziellen Projekten rund um das Thema „Inklusion macht Schule“ vorgestellt werden.
 
Wer den mit insgesamt 1.500 Euro dotierten Inklusionspreis 2016 am Ende erhält und ob es ggf. mehrere Gewinner gibt, ermittelt eine fünfköpfige Jury, zu der auch Landrat Siegurd Heinze gehört. Die Sichtung der Unterlagen erfolgt im Mai, die oder der Preisträger werden anschließend im Juni-Kreistag bekanntgegeben.

Den Weg für die Auslobung eines Inklusionspreises hatte der Kreistag im Oktober 2015 mit der Zustimmung zum Konzept „Schritte auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungssystem im Landkreis Oberspreewald-Lausitz“ geebnet.

Der Preis wird an Schulen vergeben werden, welche die inklusive Bildung an ihrer Schule fördern und zum Gelingen einer inklusiven Lernkultur beitragen. Der Inklusionspreis soll die Leistungen und Anstrengungen der Schule, der Pädagogen, der Klassen oder einzelner Personen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention würdigen.

Bei Fragen können sich Interessierte an die Inklusionskoordinatorin der Kreisverwaltung OSL, Delia Schäfer, wenden (Telefon: 03573/ 870-2008; Delia-Schaefer@osl-online.de). red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

PKW-Maut fatal für Brandenburger Wirtschaft und Tourismus
Dahme-Spreewald

PKW-Maut fatal für Brandenburger Wirtschaft und Tourismus

 „Die Maut von Minister Dobrindt wird negative Auswirkungen auf Brandenburg haben. Brandenburg profitiert erheblich von den vielen Pendlern und Einkaufs- und Erholungstouristen aus Polen. In...

2. Wildauer Kinder- und Jugenreisebörse
Wildau

2. Wildauer Kinder- und Jugenreisebörse

Der KJV e.V. veranstaltet im Rahmen des Kooperationsprojekts „Jugendarbeit in ZEWS“ am 1. April die zweite Kinder- und Jugendreisebörse im Wildauer Volkshaus in der Karl-Marx-Straße 36. Interessierte...

Stundenlanger Stau
Dahme-Spreewald

Stundenlanger Stau

Der Fahrer eines LKW verlor am gestrigen Montag kurz vor 11.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam kurz vor dem Schönefelder Kreuz in Fahrtrichtung Berlin nach links von Autobahn ab und stieß in...

Spreewälder Wiesen-Aktie hat weiterhin Erfolg
Lübbenau

Spreewälder Wiesen-Aktie hat weiterhin Erfolg

Im Rathaus trafen sich heute der Imkerverein Lübbenau e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Manfred Brischka, Jean Meyer und Eberhard Perschk mit Holger Bartsch, dem Vorstandsvorsitzenden der...

Ei, Ei, Ei
Lübbenau

Ei, Ei, Ei

Knapp einen Monat vor dem Osterfest sind im Spreewelten Bad in Lübbenau bereits 15 Eier in den Nestern zu finden. Sie sind weder gefärbt noch bemalt und auch nicht zum Essen gedacht. Kleine Küken...

Die „Jungen Wilden“ on Fire
Lübben

Die „Jungen Wilden“ on Fire

Nachdem der HC Spreewald zuletzt zwei Siege gegen den SV Lok Rangsdorf (32:24) und beim 1. SV Eberswalde (16:26) eingefahren hat, trafen die Spreewälder am vergangenen Samstag im Lübbener Blauen...

3. Colloquium Industrielle IT des SIBB e.V. bot Diskussion mit dem IT-Nachwuchs
Wildau

3. Colloquium Industrielle IT des SIBB e.V. bot Diskussion mit dem IT-Nachwuchs

Die Diskussion und Kooperation von Akteuren der IT-Wirtschaft und des produzierenden Gewerbes zu Themen der Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Kontext Industrie 4.0 voranzutreiben und zu...

Mann schießt auf Minderjährige
Königs Wusterhausen

Mann schießt auf Minderjährige

Ein polizeilich hinlänglich bekannter Mann schoss am 26. März gegen 16:45 Uhr vom Balkon eines Mehrfamilienhauses gegenüber einer Tankstelle in der Erich-Weinert-Straße mit einem Luftgewehr auf zwei...

Festnahme am Flughafen
Schönefeld

Festnahme am Flughafen

Ein gesuchter 31-Jähriger wurde am Morgen des 26. März durch die Bundespolizei festgenommen.Der Mann wollte gegen 7:30 Uhr nach Montenegro fliegen. Bei der Ausreisekontrolle stellten die...