Nicht jede Straftat wird angezeigt

Brandenburger IHKs befragten Unternehmen zur Kriminalität

Cottbus. Kriminalität ist für Brandenburger Unternehmer eines der größten gesellschaftlichen Probleme, gefolgt von Fachkräftemangel und Bürokratie. Das ist ein Ergebnis aus dem Kriminalitätsbarometer des Arbeitskreises für Unternehmenssicherheit (AKUS) der Brandenburger Industrie- und Handelskammern (IHKs).

Die Zahl der Delikte bei Diebstahl, Vandalismus/Sachbeschädigung und Einbruchsdiebstahl ist in der Grenzregion jeweils rund zehn Prozent höher als im übrigen Befragungsgebiet. Besonders in diesem Raum ist und bleibt Kriminalität ein wichtiges Thema in der öffentlichen Diskussion. Deshalb wurde diese Umfrage auch in puncto Grenznähe ausgewertet.

Bei Straftaten wie Produkt- und Markenpiraterie, Hackerangriffen und Betrug bestätigt sich das Bild aus vorangegangenen Jahren: Unter Delikten, die ein gewisses Maß an technischem Knowhow verlangen, haben Unternehmen in Berlin und im Berliner Umland mehr zu leiden als die Firmen in der Grenzregion und im restlichen Metropolenraum. Sie betrafen eher Angriffe aus dem Internet sowie Marken- und Produktpiraterie.

Zurückgegangen ist die Bereitschaft unter den Unternehmern, Kriminalität anzuzeigen. Bei Betrugsdelikten hat sich diese Zahl sogar halbiert. Das bedeutet, dass die Kriminalstatistik unscharf ist, ein großer Teil der öffentlichen Wahrnehmung verborgen bleibt.

„Der Schutz vor Straftaten bindet in Brandenburger Betrieben erhebliche finanzielle, materielle und personelle Mittel“, sagt Gundolf Schülke für die Landesarbeitsgemeinschaft der Brandenburger IHKs. „Hier ist der Staat in seiner ordnungspolitischen Funktion gefordert, der Wirtschaft die Entwicklung ohne störende Einflüsse durch Kriminalität zu gewährleisten.“
Die Umfrage erfolgte im Sommer 2015, als die Brandenburger Unternehmer ein außerordentlich positives Bild zu ihrer wirtschaftlichen Situation abgaben.

Der Arbeitskreis für Unternehmenssicherheit ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmern und Sicherheitsexperten. AKUS agiert unter dem Dach der Industrie- und Handelskammern Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam. Er ist Ansprechpartner der gewerblichen Wirtschaft in Brandenburg für Fragen der Unternehmenssicherheit und vertritt bei Sicherheitsfragen über die IHKs die Interessen der Unternehmen gegenüber staatlichen Institutionen und zentralen Organisationen der Wirtschaft. Bereits im Jahr 2009 wurde zwischen der Landesarbeitsgemeinschaft der IHKs des Landes Brandenburg und dem Ministerium des Innern des Landes Brandenburg eine Sicherheitspartnerschaft vereinbart. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Infos auf dem Campus
Wildau

Infos auf dem Campus

Schüler, Eltern, Lehrer aber auch Interessierte an fachlicher Weiterbildung haben am heutigen Samstag die Möglichkeit, am traditionellen Hochschulinformationstag (HIT) der Technischen Hochschule in...

Sammelbewegung
Werder (Havel)

Sammelbewegung

Traditionell lädt der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg Agrarminister Jörg Vogelsänger zum Start der Freilandsaison für Erdbeeren in einen seiner Mitgliedsbetriebe ein. Am 1. Juni ruft Vogelsänger...

Innenstadt wird zur Partymeile
Königs Wusterhausen

Innenstadt wird zur Partymeile

In Königs Wusterhausen ist wird am 4. Juni großen und kleinen Besuchern von nach und fern viel geboten.Los geht es von 10 bis 14 Uhr in der Innenstadt mit dem alljährlichen City-Kinderfest.Die...

Neuer Cheftrainer
Lübben

Neuer Cheftrainer

Nachdem der noch amtierende Trainer Dirk Minkwitz seinen Abschied zum Ende der Saison angekündigt hatte, kümmerte man sich in Lübben umgehend um einen neuen Trainer. Oliver Keutel wird neuer...

Traditionelles Türmerfest vom 3. bis 5. Juni
Luckau

Traditionelles Türmerfest vom 3. bis 5. Juni

Zum fünften Mal wird in Luckau das Türmerfest in der historischen Altstadt gefeiert. Auf zwei Bühnen und auf zahlreichen Aktionsflächen werden den Gästen wieder einige Attraktionen geboten. Der...

Tourismus-Projekt wird vorgestellt
Lübben

Tourismus-Projekt wird vorgestellt

Der Tourismusverein Lübben und Umgebung e.V. und Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasiums hatten 2015 in einem Gemeinschaftsprojekt eine Gästebefragung  durchgeführt. Insgesamt wurden 600 Gäste interviewt...

Termin verschoben
Lübben

Termin verschoben

Die nächste Sprechstunde der Schiedsstelle der Stadt Lübben muss aus organisatorischen Gründen vom ersten Dienstag des Monats Juni auf den 14. Juni verschoben werden. Von 18 bis 19 Uhr können sich...

Motorsport Festival Lausitzring:
Klettwitz

Motorsport Festival Lausitzring:

Es wird ein Festival des Motorsports, das seinen Namen redlich verdient: Vom 3. bis zum 5. Juni wird die DTM als populärste internationale Tourenwagenserie zusammen mit dem ADAC GT Masters, der...

Herz trifft Hirn in Lübben
Lübben

Herz trifft Hirn in Lübben

Er ist ein echter „Hingucker“, der Original-Bus aus London, der einer guten Sache gewidmet ist. Unter dem Motto „Herz trifft Hirn. Ist ein Schlaganfall vermeidbar?“ ist er am Dienstag, den 31. Mai von...

Landrat Stephan Loge dementiert
Lübben

Landrat Stephan Loge dementiert

Landrat Stephan Loge stellt klar, dass er sich gestern gegenüber dem rbb nicht zum Termin bezüglich der Eröffnung des BER geäußert hat. Er hat lediglich bestätigt, dass sich die Erteilung der...

Tag der offenen Tür der BTU
Cottbus/Senftenberg

Tag der offenen Tür der BTU

Die BTU Cottbus–Senftenberg lädt am Freitag, 3. Juni 2016, von 13. bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür auf den Zentralcampus Cottbus und den Campus Cottbus-Sachsendorf ein. Auf dem Campus Senftenberg...

Familiengottesdienst am Sonntag
Zaue

Familiengottesdienst am Sonntag

Am Sonntag den 29. Mai steht kein normaler Gottesdienst in Zaue auf dem Plan. Um 9.30 Uhr beginnt der Familiengottesdienst, mit anschließender Kirchenführung, das ganze wird von jungen Musikern...

Vorsichtigen Wachstumsprognosen
Cottbus

Vorsichtigen Wachstumsprognosen

Laut Konjunkturumfrage der IHK Cottbus  ist die Wirtschaft in Südbrandenburg solide aufgestelltDie Umfrage ergab im Durchschnitt ein positives Stimmungsbild der Geschäftslage. So hat sich der Saldo...

Kulturelle Zugfahrt
Berlin/ Breslau

Kulturelle Zugfahrt

Wer ein Liebhaber von Bahnreisen ist und schon immer einmal die historische Luft der polnischen Stadt Breslau schnuppern wollte, hat noch bis zum 30. Juni Zeit dieses zu verbinden. Im Kulturzug des...

Ein Exprofi zu Gast
Halbe

Ein Exprofi zu Gast

Die Fußballjunioren der SG Aufbau Halbe konnten sich am 17. Mai über prominenten Besuch freuen. Der Ex-Profi Marko Rehmer hat den Acht-  bis Zehnjährigen Nachwuchsfußballern ein Training der...

Wildauer Perspektiven
Wildau

Wildauer Perspektiven

Dass Wildau schon seit Jahrzehnten zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Standorte der Region herangereift ist und die Entwicklung immer noch voranschreitet, davon konnten sich am 19. Mai...

Illegales Treffen
Zeesen

Illegales Treffen

Die Polizei wurde am Nachmittag des 22. Mai zum Strandbad an der Uferstraße gerufen, da dort mehrere Gäste bemerkt hatten, wie auf einem Bootssteg in unmittelbarer Nähe offensichtlich Drogen...

Einsatzübung der Feuerwehr
Lübben

Einsatzübung der Feuerwehr

Im Rahmen der Ganztagsausbildung am 28. Mai führt die Feuerwehr Lübben ab etwa 13.00 Uhr eine Einsatzübung im Bereich Majoransheide durch. Dabei kommt es zu Verkehrseinschränkungen zwischen der B 115...

Erneut Geldautomat gesprengt
Groß Leuthen

Erneut Geldautomat gesprengt

In der Nacht zum Samstag kurz vor drei Uhr wurde die Polizei über einen Angriff auf einen Geldausgabeautomaten in Märkisch Heide, Ortsteil Groß Leuthen, informiert. Unbekannte waren gewaltsam in den...

Rathaus geschlossen
Lübben

Rathaus geschlossen

Periodische EDV-Revisionsarbeiten machen es notwendig, das Rathaus einschließlich des Bürgerbüros der Stadt Lübbenau/Spreewald am Freitag, den 27. Mai 2016 zu schließen. Am Montag, den 30. Mai ist die...