Turkmenische Delegation fasziniert von digitalen und analogen Leistungen des Brandenburgischen Kataster- und Vermessungswesens

Kataster- und Vermessungsamtsleiter Jürgen Kuse gibt Einblick in die Geschichte und tagesaktuelle Arbeitsweisen des Katasterwesens im Landkreis

Die Turkmenische Delegation über historischem Kartenmaterial. Foto: Pressestelle LDS

Lübben. Am Donnerstag begrüßte Kataster- und Vermessungsamtsleiter Jürgen Kuse im Namen des Landrates eine turkmenische Delegation bestehend aus Mitarbeitern des dortigen Justizministeriums, der Registrierungsverwaltung und Beratern der Regierung zur Gesetzgebung in der Kreisstadt Lübben. Ziel der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH war es, durch Wissenstransfer und internationale Zusammenarbeit die Rechtsstaatlichkeit in Zentralasien zu fördern.

Die 10 turkmenischen Juristen und Registratoren wollten sich mithilfe des internationalen Austausches einen Einblick in die Historie und die heutigen Arbeitsweisen des Kataster- und Vermessungswesens verschaffen. Gerade die Verbindung zwischen Liegenschaftskataster und Grundbuch war von großem Interesse.  Zu Beginn des Jahres 2016 trat in Turkmenistan ein neues Gesetz zum Öffentlichen Register in Kraft, welches nun entsprechend umgesetzt werden soll.

„Mit unserer Studienreise nach Georgien und Deutschland soll der Aufbau eines Registers in Turkmenistan erleichtert werden. Zunächst besuchten wir in Leipzig das Grundbuchamt“, teilte die Übersetzerin der Delegation mit.

Nach einer kurzen Begrüßung stellte Amtsleiter Jürgen Kuse den Landkreis Dahme-Spreewald vor und erläuterte die Organisation des hiesigen Katasterwesens als Aufgabe der Bundesländer, die der Sonderaufsicht des Ministeriums des Innern unterliegen. Bei seinem Einblick in die Vergangenheit des Katasters erfuhren die Zuhörer, dass der Aufbau des Katasters auf die Zeit von 1861-1865 zurückgeht. „Im deutschen Grundgesetz ist das Recht auf Eigentum gewährleistet. Damit kommt dem Kataster die Funktion zu, einen flächendeckenden Nachweis und die Sicherung von Eigentum zu gewährleisten“, so Jürgen Kuse. Im Landkreis Dahme Spreewald stehen alle Unterlagen für Privatgrundstücke lückenlos seit den 1860er Jahren zur Verfügung. Damit ist es möglich, zahlreiche Anfragen zu Grundstücken bis in die Zeit von 1861 zurückzuverfolgen.

„Das Katasteramt und das Grundbuchamt sind eng miteinander verbunden. Werden neue Flurstücke im Katasteramt eingeführt, müssen diese Informationen im Grundbuch vermerkt werden. Welche hohe Bedeutung dem Austausch der Informationen zukommt, machen die rund 150.000 Daten, die von Seiten des Katasteramtes an das Grundbuchamt im Jahr 2015 übermittelt wurden, deutlich“, so Kuse weiter. Es lässt sich erahnen, dass diese enorme Anzahl nur mithilfe digitaler Medien möglich ist. Wie die Entwicklung hin zur heutigen Nutzung des Internets und der Geoinformationssysteme von Statten ging, war ebenfalls Thema der Zusammenkunft. Beeindruckt waren die Delegierten aus Turkmenistan, dass jedermann eine Vielzahl an Informationen basierend auf der Grundlage des Liegenschaftskatasters öffentlich im Geoportal über die Internetseiten des Landkreises einsehen kann.

Im Anschluss an die Präsentation überzeugten sich die Teilnehmer von den Arbeitsbedingungen und Aufgaben der Mitarbeiter des Katasteramtes. Hier gewannen sie zudem einen Einblick in das historische Kartenmaterial. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Von Wasser und zu Land
Wildau

Von Wasser und zu Land

Die Perle an der Dahme ist jetzt auf dem Landweg genauso unkompliziert wie vom Wasser aus erreichbar. Nachdem bereits am 8. Juli 2016 die Eröffnungsfeier für die „Villa am See - Klubhaus & Hafen“ an...

Achtmal hält besser
Schönefeld

Achtmal hält besser

Bereits am 17. Juni hatte der BlickPunkt vom Verkauf der Theodor-Fontane-Höfe im Schönefelder Dichterviertel berichtet. Dass an der Theodor-Fontane-Alle Ecke Rudower Chaussee keine Zeit verschwendet...

Wenn der Teddy sauber macht
Mittenwalde

Wenn der Teddy sauber macht

Die Aufregung bei den Kindern und Erziehern der Kita „Weinbergschnecke“ war am 23. Juni nicht nur wegen des anstehenden Kita-Sommerfestes riesengroß. An diesem Freitag gab es mit der großen...

Grüne Gründerin
Prieros

Grüne Gründerin

Nuckel aus Bio-Kautschuk, Flaschen aus recyceltem Plastik und Holzspielzeug aus unbehandelten Rohstoffen - das alles und noch viel mehr hat Gründerin Romana Proch in ihrem kleinen Laden „Monalito“ an...

Der Verkehrsfuchs kommt
Dahme-Spreewald

Der Verkehrsfuchs kommt

Der Juli steht beim Energieunternehmen EWE im Zeichen der Verkehrssicherheit. In allen EWE ServicePunkten können sich Grundschüler vom 3. bis 29. Juli über das Thema informieren und den...

Zusammenspiel der Epochen
Königs Wusterhausen

Zusammenspiel der Epochen

Zeitgemäß und praktikabel soll das Bahnhofsumfeld am Wasserturm in ein paar Jahren bereits in neuem Glanz erstrahlen. Zur Zeit befindet sich die Stadt Königs Wusterhausen in Gesprächen mit dem...

Team der TH Wildau siegte bei der 7. Europäischen Solarboot-Regatta auf dem Werbellinsee
Wildau

Team der TH Wildau siegte bei der 7. Europäischen Solarboot-Regatta auf dem Werbellinsee

Sieger der 7. Europäischen Solarboot-Regatta am 16. und 17. Juni auf dem Werbellinsee in der brandenburgischen Schorfheide war der „SUNcaTcHer“ der Technischen Hochschule Wildau. Optimiert von...

Falsche Dachdecker betrügen Kleingärtner
Potsdam

Falsche Dachdecker betrügen Kleingärtner

Zwei Potsdamer sind von vermeintlichen Handwerkern in ihrem Kleingarten um mehrere Tausend Euro gebracht worden. Die Handwerker boten zunächst an, ein kaputtes Laubendach sehr günstig zu reparieren....

Sommerfest in historischer Kulisse
Klein Köris

Sommerfest in historischer Kulisse

Am 24. Juni lud der Verein Freilichtmuseum Germanische Siedlung Klein Köris e.V. zu seinem diesjährigen großen Museumsfest ein. Gäste waren unter anderem die römischen Freunde von der Legion XVII...

Raus mit dem Zeug
Vetschau

Raus mit dem Zeug

Die Pollen der Ambrosia sind hoch allergen und sie breiten sich immer mehr im Raum Vetschau aus. Betroffen sind Straßenränder, landwirtschaftliche Flächen und kommunale und private Grundstücke. Seit...

Freiwilliges Ökologisches Jahr  ist Erfolgsgeschichte und unverzichtbar
Potsdam

Freiwilliges Ökologisches Jahr ist Erfolgsgeschichte und unverzichtbar

„Die Nachfrage ist von Anfang an hoch. Viele Umwelteinrichtungen im Land profitieren von dem Engagement der jungen Leute, die sich praktisch im Umwelt- und Naturschutz und ganz besonders als...

Feuerwehreinsatz im Knirpsenhaus
Gussow

Feuerwehreinsatz im Knirpsenhaus

Einen ganz besonderen Kindertag konnten in diesem Jahr  die Kinder der „Kita Knirpsenhaus Gussow“ erleben.Herr Schlemmert, Feuerwehrhauptmann der Freiwilligen Feuerwehr Streganz/Eichholz und selbst...

Zartblaue Blüten des Ölleins verzaubern den Spreewald
Lübben

Zartblaue Blüten des Ölleins verzaubern den Spreewald

In diesem Jahr trafen sich die Anbauer und Verarbeiter des Ölleins sowie Vertreter des Spreewaldvereins mit Pressevertretern zu einer gemeinsamen Pressekonferenz während der Blütezeit auf einem Feld...

Umbau in vollem Gange
Luckau

Umbau in vollem Gange

Die AWO in Luckau kündigt umfangreiche Standortveränderungen an und schafft so neuen Raum für ein Begegnungs- und Pflegezentrum. Zunächst wird das AWO PflegeTeam zum 1. Juli 2017 den neuen Standort in...

Drei neue Mitglieder des Integrationsbeirates für den Landkreis berufen
Senftenberg

Drei neue Mitglieder des Integrationsbeirates für den Landkreis berufen

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 22. Juni drei neue Mitglieder des Integrationsbeirats berufen. Für Omar Kassab aus Syrien, Thaer Alnsour aus dem Irak und Abdul Rahman Kailani aus dem Jemen, die...

Bei Sonne und Regen
Lübbenau

Bei Sonne und Regen

Zum zweiten Mal feierte die Spreewelten GmbH ihr 10-jähriges Jubiläum. Bereits Ende April waren Gäste und Einwohner Lübbenaus zu einem besonderen Geburtstagsfest in das Freizeitbad in der Alten...

Cartoonmuseum in Luckau setzt Trilogie „Glaube – Liebe – Hoffnung“ zum Reformationsjubiläum fort
Luckau

Cartoonmuseum in Luckau setzt Trilogie „Glaube – Liebe – Hoffnung“ zum Reformationsjubiläum fort

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit dem ersten Ausstellungspart zum Thema „Glauben“ im Mai-Juni zeigt die Cartoonlobby nun ab Juli in ihrem Luckauer Museum die Fortsetzung zum Thema „Liebe“. Die...

Unterhaltsvorschuss neu geregelt
Lübben

Unterhaltsvorschuss neu geregelt

Alle minderjährigen Kinder sollen künftig einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss habenAb 1. Juli 2017 tritt das neue Unterhaltsvorschussgesetz in Kraft. Einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss  haben...