Filmland Brandenburg

Märkische Filme auf der 66. Berlinale

Stefan Arndt. Albrecht Gerber, Kirsten Niehuus und Carl Woebcken (v.l.) auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Berlinale. Foto: RiB

Potsdam.

Ein Filmstar nach dem anderen läuft über den roten Teppich. Das rücksichtslose Gedränge und lautstarke Geschrei nimmt nochmals zu, als George Clooney mit Ehefrau erscheint. Wenn sich in Berlin derart die Stars tummeln, ist klar: Es ist Berlinale-Zeit.  

Am Donnerstag wurde die 66. Auflage der Filmfestspiele in Berlin offiziell eröffnet. Mit dabei sind auch 17 Produktionen, die vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert wurden, zwei davon laufen sogar im Wettbewerb. Die Situation des Films in Brandenburg wurde auf Einladung des Wirtschaftsministers Albrecht Gerber am Dienstag erörtert.

Besonders erfreut ist Gerber über die sechsfache Oscarnominierung von Steven Spielbergs „Bridge of Spies“, der vom Studio Babelsberg produziert und vom Medienboard gefördert wurde. Aber auch ganz Brandenburg wird von Fernseh- und Filmemachern immer mehr geschätzt.

Auch im Allgemeinen habe sich der deutsche Film emanzipiert, meint der Babelsberger Filmproduzent Stefan Arndt.    „Mittlerweile kommen die weltbesten Regisseure mit den besten Schauspielern nach Deutschland, um deutsche Geschichten zu erzählen“, so der Chef von X-Filme.

So wurden im vergangenen Jahr im Landkreis Dahme-Spreewald unter anderem die TV-Filme„Das weiße Kaninchen“, „Dengler“, „Unterm Radar“, die US-Serie „Homeland“ sowie der Kinofilm „Die Blumen von gestern“ gedreht. Trotz mittlerweile 14 brandenburgischen Oscargewinnen und 46 Nominierungen seit 2002 ist die Situation ernst.

So sprach Studio Babelsberg-Chef Carl Woebcken von einem „Wirtschaftskrieg“, in dem Sektor.
„Der Kampf um die Fördertöpfe auf Bundesebene werde immer größer.“
Besonders auf Bundesebene müssten die Bedingungen der Filmförderung dringend besser werden.

Insgesamt war Woebcken allerdings mit dem letzten Jahr zufrieden und schaut auch positiv auf 2016. Derzeit entsteht in den Babelsberger Produktionshallen die amerikanische Spionageserie „Berlin Station“.    RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Ein Landeslehrpreis geht an die BTU Cottbus–Senftenberg
Cottbus / Senftenberg

Ein Landeslehrpreis geht an die BTU Cottbus–Senftenberg

Am Donnerstag hat die Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch die diesjährigen Preise für ausgezeichnete Hochschullehre im Land Brandenburg verliehen. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Forschung...

20 Jahre humanitäre Hilfe
Lübben

20 Jahre humanitäre Hilfe

20 erfolgreiche Jahre ehrenamtlicher, humanitärer Tätigkeit liegen nun bereits hinter dem im Juni 1996 gründeten „Lübbener Kinderhilfsverein für Tschernobyl e.V.“Aus diesem Anlass fand am 24. Juni...

Regional geMacht
Lübben

Regional geMacht

Unter dem Motto „Regional geMacht“ lud am 4. Juni der erste Heimatmarkt in Lübben zu einem Besuch ein. Getreu dem Leitspruch präsentierten sich über 20 regionale Anbieter vom Hutmacher über den...

Mit der Kraft der Gedanken
Lübben

Mit der Kraft der Gedanken

Unter dem Titel „malerei digital“ sind aktuell die Werke von Jürgen Thiele in der „Vertikalen Galerie“ in Lübben, Beethovenweg 14, zu sehen. Das Besondere an den Kunstwerken ist, dass sie weder mit...

Präsentation in drei Stunden
Straupitz

Präsentation in drei Stunden

Brandenburg schickt Sauen und Straupitz in den 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Beide haben sich beim Landeswettbewerb durchgesetzt. Bürgerschaftliches Engagement, Kreativität sowie...

Flocke will Bann gegen Italien brechen
Lübbenau

Flocke will Bann gegen Italien brechen

Nach der bravurösen Partie gegen die Slowakei im Achtelfinale müssen die deutschen Fußball-Jungs am Samstag gegen einen harten Konkurrenten antreten. Noch nie konnten sie die Italiener in einem...

Plan B: Künstler
Mittenwalde

Plan B: Künstler

Sich mitten im Leben noch einmal völlig verändern und ein Kunststudium anfangen - das war der Wunsch der 52 jährigen Mittenwalderin Anett Münch. Als diplomierte Chemieanlagenbauerin arbeitete sie 20...

Country- und Truckerfest
Friedersdorf

Country- und Truckerfest

„Howdy!“ heißt es nun bereits schon zum 18. Mal am Wochenende vom 8. bis zum 10. Juli wenn sich der Reiterplatz in Friedersdorf in eine Wildwest-Szene verwandelt und verchromte Kühlergrills von...

Leiterin der Fahrbibliothek verabschiedet
Dahme-Spreewald

Leiterin der Fahrbibliothek verabschiedet

Heute beginnt für Renate Waschkowitz die letzte Tour mit dem blauen Bücherbus durch den Landkreis Dahme-Spreewald. Nach 24 erlebnisreichen Jahren als Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek geht sie ab...

Rechts! Zwo! Drei! Vier!
Wildau

Rechts! Zwo! Drei! Vier!

Die Königs Wusterhausener Theatergruppe „Wo ist Zukunft“ beging vergangene Woche die Premiere ihres neuestes Stückes mit dem Titel: „Rechts! Zwo! Drei! Vier!“. Die Schauspieler setzten sich aus...

Der Geist ist frei
Lübben/ Königs Wusterhausen

Der Geist ist frei

Die Vertikale Galerie in Lübben ist nun um eine interessante Ausstellung reicher. Der im sächsischen Freiberg geborene Jürgen Thiele, der mittlerweile sein Atelier in Königs Wusterhausen hat benutzt...

Sportliche Schüler
Potsdam/ Königs Wusterhausen

Sportliche Schüler

Friedrich-Wilhelm-Gymnasium hat sich beim landesweiten „Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen 2015“ den Sieg in der Wertungskategorie IV (über 500 Schüler) gesichert. 397 der 660 Schüler...

Zu Besuch in der alten Heimat
Schulzendorf/ Eichwalde

Zu Besuch in der alten Heimat

Am 23. Juni besuchte Bildungs- und Jugendstaatssekretär Thomas Drescher am Nachmittag die Gemeinden Schulzendorf und Eichwalde. Er folgte der Einladung der Land-tagsabgeordneten Tina Fischer in ihren...

Technikbegeisterte Frechdachse
Heidesee

Technikbegeisterte Frechdachse

Die Freude war groß bei den Kindern der Kita „Frechdachs“. Peter Beyer, Vertreter von EWE übergab im Beisein von Bürgermeister Siegbert Nimtz fünf Laptops in die wartenden Kinderhände und an die...

Amphiparty am kommenden Wochenende
Senftenberg

Amphiparty am kommenden Wochenende

Am Samstag, 2. Juli gibt es unter dem Motto „Das gibt’s nur einmal“ Tanzbares und Bestaunenswertes am Großkoschener Seestrand zu erleben. Und: Am Viertelfinaltag der EM muss keiner auf das...

Studentisches Team Lausitz Dynamics in London eingetroffen
Senftenberg

Studentisches Team Lausitz Dynamics in London eingetroffen

Wohlbehalten am Austragungsort des Shell Eco-marathon Europe in London eingetroffen, ist das studentische  Team Lausitz Dynamics der BTU Cottbus-Senftenberg am heutigen 27. Juni 2016. Aktuell sind die...

Bundesliga- und sogar Champions League-Stars in Lübben
Lübben

Bundesliga- und sogar Champions League-Stars in Lübben

Der SV Grün-Weiß Lübben feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Vereinsjubiläum. Ein Vierteljahrhundert Fußballgeschichte also, die gleich mit zwei Spielen am 10. Juli anständig gewürdigt wird. Mit dem...

Vereinbarkeit braucht Veränderung
Lübben

Vereinbarkeit braucht Veränderung

Das Klinikum Dahme-Spreewald ist am 23. Juni 2016 in Berlin für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasen-bewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie der...

Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek verabschiedet
Lübben

Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek verabschiedet

Renate Waschkowitz ist auf der letzten Tour mit dem blauen Bücherbus durch den Landkreis Dahme-Spreewald. Nach 24 erlebnisreichen Jahren als Leiterin der Kreis- und Fahrbibliothek geht sie ab Juli in...

14 Nationen im Wettstreit
Lübben

14 Nationen im Wettstreit

Das TFA-Team der Feuerwehr Lübben nahm vom 23. bis 25. Juni an den 3-tägigen Wettkämpfen in den Kategorien „Firefighter Combat Challenge“ und „Toughest Firefighter Alive“ in Torun (PL) teil. Insgesamt...

Rechte Parolen
Schwerin

Rechte Parolen

Die Polizei wurde am Morgen des 26. Juni nach Schwerin gerufen, da auf dem dortigen Dorffest kurz nach Mitternacht eine Gruppe von etwa zehn Personen aufgetaucht war, die mit T-Shirts bekleidet waren,...