Filmland Brandenburg

Märkische Filme auf der 66. Berlinale

Stefan Arndt. Albrecht Gerber, Kirsten Niehuus und Carl Woebcken (v.l.) auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Berlinale. Foto: RiB

Potsdam.

Ein Filmstar nach dem anderen läuft über den roten Teppich. Das rücksichtslose Gedränge und lautstarke Geschrei nimmt nochmals zu, als George Clooney mit Ehefrau erscheint. Wenn sich in Berlin derart die Stars tummeln, ist klar: Es ist Berlinale-Zeit.  

Am Donnerstag wurde die 66. Auflage der Filmfestspiele in Berlin offiziell eröffnet. Mit dabei sind auch 17 Produktionen, die vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert wurden, zwei davon laufen sogar im Wettbewerb. Die Situation des Films in Brandenburg wurde auf Einladung des Wirtschaftsministers Albrecht Gerber am Dienstag erörtert.

Besonders erfreut ist Gerber über die sechsfache Oscarnominierung von Steven Spielbergs „Bridge of Spies“, der vom Studio Babelsberg produziert und vom Medienboard gefördert wurde. Aber auch ganz Brandenburg wird von Fernseh- und Filmemachern immer mehr geschätzt.

Auch im Allgemeinen habe sich der deutsche Film emanzipiert, meint der Babelsberger Filmproduzent Stefan Arndt.    „Mittlerweile kommen die weltbesten Regisseure mit den besten Schauspielern nach Deutschland, um deutsche Geschichten zu erzählen“, so der Chef von X-Filme.

So wurden im vergangenen Jahr im Landkreis Dahme-Spreewald unter anderem die TV-Filme„Das weiße Kaninchen“, „Dengler“, „Unterm Radar“, die US-Serie „Homeland“ sowie der Kinofilm „Die Blumen von gestern“ gedreht. Trotz mittlerweile 14 brandenburgischen Oscargewinnen und 46 Nominierungen seit 2002 ist die Situation ernst.

So sprach Studio Babelsberg-Chef Carl Woebcken von einem „Wirtschaftskrieg“, in dem Sektor.
„Der Kampf um die Fördertöpfe auf Bundesebene werde immer größer.“
Besonders auf Bundesebene müssten die Bedingungen der Filmförderung dringend besser werden.

Insgesamt war Woebcken allerdings mit dem letzten Jahr zufrieden und schaut auch positiv auf 2016. Derzeit entsteht in den Babelsberger Produktionshallen die amerikanische Spionageserie „Berlin Station“.    RiB

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Infos auf dem Campus
Wildau

Infos auf dem Campus

Schüler, Eltern, Lehrer aber auch Interessierte an fachlicher Weiterbildung haben am heutigen Samstag die Möglichkeit, am traditionellen Hochschulinformationstag (HIT) der Technischen Hochschule in...

Sammelbewegung
Werder (Havel)

Sammelbewegung

Traditionell lädt der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg Agrarminister Jörg Vogelsänger zum Start der Freilandsaison für Erdbeeren in einen seiner Mitgliedsbetriebe ein. Am 1. Juni ruft Vogelsänger...

Innenstadt wird zur Partymeile
Königs Wusterhausen

Innenstadt wird zur Partymeile

In Königs Wusterhausen ist wird am 4. Juni großen und kleinen Besuchern von nach und fern viel geboten.Los geht es von 10 bis 14 Uhr in der Innenstadt mit dem alljährlichen City-Kinderfest.Die...

Neuer Cheftrainer
Lübben

Neuer Cheftrainer

Nachdem der noch amtierende Trainer Dirk Minkwitz seinen Abschied zum Ende der Saison angekündigt hatte, kümmerte man sich in Lübben umgehend um einen neuen Trainer. Oliver Keutel wird neuer...

Traditionelles Türmerfest vom 3. bis 5. Juni
Luckau

Traditionelles Türmerfest vom 3. bis 5. Juni

Zum fünften Mal wird in Luckau das Türmerfest in der historischen Altstadt gefeiert. Auf zwei Bühnen und auf zahlreichen Aktionsflächen werden den Gästen wieder einige Attraktionen geboten. Der...

Tourismus-Projekt wird vorgestellt
Lübben

Tourismus-Projekt wird vorgestellt

Der Tourismusverein Lübben und Umgebung e.V. und Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasiums hatten 2015 in einem Gemeinschaftsprojekt eine Gästebefragung  durchgeführt. Insgesamt wurden 600 Gäste interviewt...

Termin verschoben
Lübben

Termin verschoben

Die nächste Sprechstunde der Schiedsstelle der Stadt Lübben muss aus organisatorischen Gründen vom ersten Dienstag des Monats Juni auf den 14. Juni verschoben werden. Von 18 bis 19 Uhr können sich...

Motorsport Festival Lausitzring:
Klettwitz

Motorsport Festival Lausitzring:

Es wird ein Festival des Motorsports, das seinen Namen redlich verdient: Vom 3. bis zum 5. Juni wird die DTM als populärste internationale Tourenwagenserie zusammen mit dem ADAC GT Masters, der...

Herz trifft Hirn in Lübben
Lübben

Herz trifft Hirn in Lübben

Er ist ein echter „Hingucker“, der Original-Bus aus London, der einer guten Sache gewidmet ist. Unter dem Motto „Herz trifft Hirn. Ist ein Schlaganfall vermeidbar?“ ist er am Dienstag, den 31. Mai von...

Landrat Stephan Loge dementiert
Lübben

Landrat Stephan Loge dementiert

Landrat Stephan Loge stellt klar, dass er sich gestern gegenüber dem rbb nicht zum Termin bezüglich der Eröffnung des BER geäußert hat. Er hat lediglich bestätigt, dass sich die Erteilung der...

Tag der offenen Tür der BTU
Cottbus/Senftenberg

Tag der offenen Tür der BTU

Die BTU Cottbus–Senftenberg lädt am Freitag, 3. Juni 2016, von 13. bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür auf den Zentralcampus Cottbus und den Campus Cottbus-Sachsendorf ein. Auf dem Campus Senftenberg...

Familiengottesdienst am Sonntag
Zaue

Familiengottesdienst am Sonntag

Am Sonntag den 29. Mai steht kein normaler Gottesdienst in Zaue auf dem Plan. Um 9.30 Uhr beginnt der Familiengottesdienst, mit anschließender Kirchenführung, das ganze wird von jungen Musikern...

Vorsichtigen Wachstumsprognosen
Cottbus

Vorsichtigen Wachstumsprognosen

Laut Konjunkturumfrage der IHK Cottbus  ist die Wirtschaft in Südbrandenburg solide aufgestelltDie Umfrage ergab im Durchschnitt ein positives Stimmungsbild der Geschäftslage. So hat sich der Saldo...

Kulturelle Zugfahrt
Berlin/ Breslau

Kulturelle Zugfahrt

Wer ein Liebhaber von Bahnreisen ist und schon immer einmal die historische Luft der polnischen Stadt Breslau schnuppern wollte, hat noch bis zum 30. Juni Zeit dieses zu verbinden. Im Kulturzug des...

Ein Exprofi zu Gast
Halbe

Ein Exprofi zu Gast

Die Fußballjunioren der SG Aufbau Halbe konnten sich am 17. Mai über prominenten Besuch freuen. Der Ex-Profi Marko Rehmer hat den Acht-  bis Zehnjährigen Nachwuchsfußballern ein Training der...

Wildauer Perspektiven
Wildau

Wildauer Perspektiven

Dass Wildau schon seit Jahrzehnten zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Standorte der Region herangereift ist und die Entwicklung immer noch voranschreitet, davon konnten sich am 19. Mai...