Nein zum Lärm sagen

Nein zum Lärm sagen

Engagierte Brandenburger haben nur noch knapp drei Wochen Zeit, um das Volksbegehren zu unterschreiben. Foto: Stimme gegen Fluglärm

Bürgerinitiativen geben Startschuss zum Endspurt des Volksbegehrens

Bereits in den Flughafenplänen vor 1999 war die Flug- und Landebahn des BER verzeichnet. Foto: Mapz.com

Dahme-Spreewald.

Bis zum 18. Februar haben die Bürger Zeit, um das Brandenburgische Volksbegehren gegen die dritte Start- und Landebahn des BER zu unterzeichnen.

„Nach unserer Hochrechnung haben wir etwa 50.000 der notwendigen 80.000 Unterschriften beisammen. Das Volksbegehren gegen Massentierhaltung lag nach eigenen Berechnungen zu Beginn des Endspurts vor Weihnachten bei 55.000 Unterschriften, und schoss schließlich mit 23.000 Unterschriften über das Ziel hinaus. Das heißt, auch beim Flughafen-Volksbegehren ist alles möglich,“ sagt Stefanie Waldvogel, eine der Initiatorinnen des Volksbegehrens und Vorstandsmitglied des Bürgervereins Leben in Zeuthen.

Die Orte Schulzendorf und Eichwalde, die durch den Interimsbetrieb der Südbahn erstmals einen Vorgeschmack vom künftigen BER-Betrieb bekommen haben, sind beim Unterschriften sammeln brandenburgweit Spitzenreiter.
Hier haben bereits 38 Prozent aller stimmberechtigten Einwohner unterschrieben. Um den bisher nicht betroffenen Orten auf die Sprünge zu helfen, verteilen die Bürgerinitiativen „Leben in Zeuthen“ und „Gegenlärm“ in  Wildau und Königs Wusterhausen  12.500 Flyer.

Alle drei Orte hätten neben Schulzendorf und Eichwalde besonders unter einer 3. Start- und Landebahn zu leiden.
Bereits in den Flughafenplänen vor 1999 sei die dritte Start- und Landebahn des BER erwähnt.

„Wir können uns an fünf Fingern ausrechnen, dass, egal was man uns heute verspricht, nach der nächsten Landtagswahl die Katze aus dem Sack gelassen wird und uns Planungen für eine dritte Start- und Landebahn vorgesetzt werden. Gegen die können wir dann nichts mehr unternehmen“, warnt Waldvogel.

Das Volksbegehren kann jeder Bürger ab 16 Jahren nach Vorlage des Personalausweises im zuständigen Rathaus sowie Bürgerbüro unterschreiben. Briefwahlunterlagen gibt es unter: www.stimme-gegen-fluglärm.de. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Die Insel rockt
Lübbenau

Die Insel rockt

Eine Nacht, ein großes Konzert, drei Bands: „Rock in Wotschofska 2016“ ist Geschichte. Für die achte Ausgabe der Rocknacht auf der Erleninsel bei Lübbenau konnten die Veranstalter The Troggs gewinnen,...

Geplante Erdgasförderung im Naturpark
Münchehofe

Geplante Erdgasförderung im Naturpark

Im Rahmen ihrer Sommertour informierte sich die Brandenburger Bundestagsabgeordnete ANNALENA BAERBOCK auf Einladung der Interessengemeinschaft „Bürger in Bewegung“ in Münchehofe (Landkreis...

Bescheiden gewinnen, anständig verlieren
Cottbus

Bescheiden gewinnen, anständig verlieren

Die Saison 2015/2016 ist beendet. Die Staffelsieger und Platzierten stehen in den Fußballkreisen und auf Landesebene fest. Für FLB-Präsident Siegfried Kirschen ist „Fußball längst mehr als nur die...

Königin, Braut, Feuerwehrmann – Kinderwünsche für die Zukunft
Lübbenau

Königin, Braut, Feuerwehrmann – Kinderwünsche für die Zukunft

In vier Quartieren fand das Jubiläumsfest der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums statt. Jeder Bereich hatte seine Höhepunkte, wie die Schülerband des...

Abgezockt in den Ferien
Potsdam

Abgezockt in den Ferien

Schüler, die nur in den Ferien und damit nicht das gesamte Jahr für einen Arbeitgeber tätig sind, zahlen regelmäßig zu viel Lohnsteuer. Darauf hat vor den beginnenden Sommerferien in Brandenburg das...

Kunstvolles Jubiläum
Wildau

Kunstvolles Jubiläum

Mit einer Laudatio von Helmuth Neuendorf  wurde das zehnjährige Jubiläum des Kunstfoyer Wildau am 7. Juli eröffnet. Auch Landrat Stephan Loge und Bürgermeister Uwe Malich waren zu Gast und...

Erfolgreiche Saison geht zu Ende
Großziethen

Erfolgreiche Saison geht zu Ende

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat es dieses Jahr nicht geschafft. Die Cheerleader der SG Großziethen schon. Mit drei Europameister-Titeln, einem Vize-Europameister-Titel, Platz 4 und Platz 5...

Sportlich in der Natur unterwegs
Königs Wusterhausen

Sportlich in der Natur unterwegs

Anlässlich der Waldjugendspiele, die nun bereits zum siebzehntenmal in Königs Wusterhausen durchgeführt wurden, fanden sich vom 11. bis zum 15. Juli ungefähr 420 Schüler aus den Klassenstufen der...

Wetterpoker bei der MotoGP
Raddusch.

Wetterpoker bei der MotoGP

Bei wechselhaften Witterungsbedingungen und Reifenpoker der Teams erlebten 212.411 Zuschauer ein turbulentes Wochenende bei der MotoGP in Deutschland. Unter ihnen auch die beiden Radduscher Kristin...

Versorgung unter einem Dach
Lübbenau

Versorgung unter einem Dach

Die Medizinisches Zentrum Lübbenau GmbH und die Medizinisches Zentrum Lübbenau Verwaltungs GmbH wurden am 1. Juli 1991 aus der ehemaligen Poliklinik gegründet. Im Jahr 2006 gab es die Verschmelzung....

Eine Erfolgsgeschichte
Finsterwalde.

Eine Erfolgsgeschichte

Gute Tradition ist es, dass der Sieger des Stundenschwimmens Ausrichter der Pokalübergabe ist. So fanden sich am 15. Juli die Vertreter der Teilnehmerstädte Altdöbern, Forst, Vetschau, Luckau, Calau,...

Feuerwehren im Wettstreit
Lübben

Feuerwehren im Wettstreit

Mit dem Löschangriff trocken begann der 18. Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Dahme-Spreewald am Sonnabend in Schlepzig. Den ersten Platz und somit Kreismeister in dieser Disziplin wurde die Feuerwehr...

Prominenter  Besuch
Zeuthen

Prominenter Besuch

Die musikbetonte Gesemtschule „Paul Dessau“ durfte sich Ende Juni über ganz besonderes Besuch freuen. Die türkischstämmige Sängerin Elif Demirezer, die unter anderem aus der Musikshow Popstars bekannt...

Aufgeblühte Grundschule
Prieros

Aufgeblühte Grundschule

Die Siegerschule des diesjährigen Schulgartenwettbewerbs „Aufblühen!“, der in Kooperation von Capri-Sonne Bio und „Dein SPIEGEL“ durchgeführt wurde, stehen fest: Gewonnen hat die Grundschule Prieros...

Den Wald entdecken
Märkisch Buchholz

Den Wald entdecken

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg kann nach vierjähriger Planungs-und Bauzeit den Kindern von Märkisch Buchholz und Umgebung ein kleines Paradies übergeben. Einen Kinderwald extra auf die...

Mittenwalde hat gewählt
Mittenwalde

Mittenwalde hat gewählt

Spannend waren die letzten Wochen beim Bürgermeisterwahlkampf in Mittenwalde. Nachdem bei der Wahl am 19. Juni keiner der sechs Kandidaten die notwendigen Stimmen für das Bürgermeisteramt erhielt,...