Das Ministerium der Finanzen informiert über die wichtigsten Änderungen

Was ändert sich für Brandenburgs Steuerzahlerinnen und Steuerzahler ab 2016?

Potsdam. Zum Jahreswechsel 2015/2016 traten für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in Brandenburg einige Änderungen in Kraft. Über die wichtigsten Änderungen hat das Ministerium der Finanzen informiert:
 
Anhebung des Kinderfreibetrages und des Kindergeldes
Zur steuerlichen Entlastung von Familien werden nach den verfassungsrechtlichen Vorgaben ab dem Jahr 2016 der Kinderfreibetrag (Freibetrag für das sächliche Existenzminimum des Kindes) und das Kindergeld erhöht. Der Kinderfreibetrag steigt für jedes Kind von derzeit 4.512 Euro auf 4.608 Euro pro Kind. Das Kindergeld wird ab dem 1. Januar 2016 um 2 Euro je Kind erhöht. Ab 2016 werden dann für das erste und zweite Kind jeweils 190 Euro, für das dritte Kind 196 Euro und für jedes weitere Kind je 221 Euro gezahlt.
 
Das Finanzamt prüft weiterhin im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung, ob das Kindergeld oder ob die steuerlichen Kinder-Freibeträge günstiger sind.
 
Steueridentifikationsnummer des Kindes für die Gewährung des Kindergeldes
Ab dem 1. Januar 2016 muss derjenige, der Kindergeld erhalten möchte, seiner Familienkasse seine eigene steuerliche Identifikationsnummer und die des Kindes mitteilen. Die Familienkassen werden es grundsätzlich nicht beanstanden, wenn die Angaben erst im Laufe des Jahres 2016 nachgereicht werden. Fragen hierzu beantwortet die jeweilige Familienkasse. Weitere Informationen stehen auf der Internetseite des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt).
 
Anhebung des Entlastungsbetrages für Alleinerziehende
Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende wird ab 1. Januar 2016 um 600 Euro auf 1.908 Euro pro Jahr angehoben. Damit würdigt der Gesetzgeber den Mehraufwand, den Alleinerziehende haben. Im Rahmen des monatlichen Lohnsteuerabzugs wird er automatisch bei der Steuerklasse II berücksichtigt. Ab dem zweiten Kind steigt der Erhöhungsbetrag pro Kind um 240 Euro. Soll dieser beim monatlichen Lohnsteuerabzug ebenfalls berücksichtigt werden, muss dieser Erhöhungsbetrag im Rahmen eines Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens beim Finanzamt beantragt werden.
 
Anhebung des Grundfreibetrags
Der Grundfreibetrag zur Steuerfreistellung des Existenzminimums steigt von 8.472 Euro im Veranlagungszeitraum 2015 um 180 Euro auf 8.652 Euro im Veranlagungszeitraum 2016. Für Ehegatten oder Lebenspartnerinnen beziehungsweise Lebenspartner einer Lebenspartnerschaft nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz liegt er ab 2016 bei einer Zusammenveranlagung bei 17.304 Euro.
 
Verpflichtende Angabe der Identifikationsnummer beim Abzug von Unterhaltsleistungen

Ein Abzug von Unterhaltsleistungen als Sonderausgaben ist ab dem Veranlagungszeitraum 2016 nur noch möglich, wenn die Identifikationsnummer des Unterhaltsempfängers angegeben wird (§ 10 Absatz 1a EStG). Damit wird die Einhaltung des schon geltenden Korrespondenzprinzips – also der Sonderausgabenabzug beim Leistenden und die  Besteuerung des Unterhalts beim Empfänger – sichergestellt und vereinfacht.
 
Freistellungsaufträge für Kapitalerträge ohne Steueridentifikationsnummer verlieren ihre Gültigkeit
Seit dem 1. Januar 2011 können Freistellungsaufträge nur unter Angabe der vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergebenen Steueridentifikationsnummer
geändert beziehungsweise neu erteilt werden. Für einen Übergangszeitraum behielten Freistellungsaufträge, die vor diesem Stichtag erteilt wurden, ihre Gültigkeit. Ab dem 1. Januar 2016 verlieren nun auch alle Freistellungsaufträge ohne Steueridentifikationsnummer, die vor dem Jahr 2011 erteilt wurden, ihre Wirksamkeit. Kreditinstitute müssen dann einen Steuerabzug (Abgeltungsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) durch das Kreditinstitut vornehmen. Damit die Freistellungsaufträge auch weiterhin gültig bleiben, genügt es, dem Kreditinstitut, bei dem der Freistellungsauftrag beauftragt wurde, die Identifikationsnummer formlos mitzuteilen.

Detaillierte Informationen rund um das Thema Steuern sind auf der Internetseite des Ministeriums der Finanzen (www.mdf.brandenburg.de/de/steuern) zu finden. red/Symbolfoto: N. Erdmann

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Dahme-Spreewald

Kommunikationsgrill gibt Tipps zur Sicherheit
Wildau

Kommunikationsgrill gibt Tipps zur Sicherheit

Wo geht der Weg hin in der Transportbranche? Zum jährlichen informellen Informationsaustausch kamen zahlreiche Kenner der Lkw-Branche aus der Region Berlin-Brandenburg zum Kommunikationsgrill im Volvo...

Situation am Siedepunkt
Dahme-Spreewald

Situation am Siedepunkt

Anfang der Woche wurde ein  weiteres Rechtsgutachten zur Rückzahlung zu Unrecht vereinnahmter Altanschließerbeiträge vorgestellt, wonach grundsätzlich das Land finanzielle Hilfen leisten kann. Die...

Neue Saison - Neue Trikots
Großziethen/ Bestensee

Neue Saison - Neue Trikots

Pünktlich zu Beginn der neuen Saison gibt es für die Teams des 13. Ewe Cups die Spielbekleidung. Damit kann die Jagd nach den Toren beim größten Fußballturnier der Region beginnen. In den vergangenen...

Erfahrener Neuzugang
Bestensee

Erfahrener Neuzugang

Mit einem Kracher auf dem Transfermarkt gingen die Netzhoppers in ihr Jubiläums-Wochenende. Der 260-fache Nationalspieler Björn Andrae wird künftig bei den Brandenburgern die Volleybälle über das Netz...

Einmal „Danke sagen
Großziethen

Einmal „Danke sagen

Die Temperaturen um die 30 Grad sind nun langsam vorbei, der Herbst bricht an und es tut gut, nach einem heißen und launigen Sommer einmal inne zu halten. Ein schöner Anlass hierfür ist das...

Für einen guten Zweck
Schönefeld

Für einen guten Zweck

„Laufen für den guten Zweck“ – das ist das Motto des dritten Sponsorenlaufs für die Evangelische Schule Schönefeld. Die Idee dahinter: Möglichst viele Läufer absolvieren gemeinsam möglichst viele...

Konzerte & Kleinkunst im Lübbener Wappensaal
Lübben

Konzerte & Kleinkunst im Lübbener Wappensaal

Exzellente Gitarrenklänge, Champagnerlaune im Schloss Lübben oder Lothar Bölcks Reise ins Dummerland - Lassen Sie sich von den abwechslungsreichen und unterhaltsamen Veranstaltungen mit namhaften...

Mit den Spreewaldfischern unterwegs auf den Fließen
Lübbenau

Mit den Spreewaldfischern unterwegs auf den Fließen

Guten Fisch können sich die Gäste im Spreewald bekanntlich das ganze Jahr hindurch schmecken lassen. Doch wie der Fisch am Ende auf dem Teller landet, welche Fischarten es überhaupt im Spreewald gibt...

Kranichwochen in Wanninchen
Wanninchen

Kranichwochen in Wanninchen

Eines der schönsten Naturschau­spiele, der Herbstzug der Kraniche, ist jetzt wieder im Süden Brandenburgs in Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen zu erleben. Vom 23.09. – 16.10. lädt das Heinz...

„Meine Helden“ - Ein großes Dankeschön an das Rettungsteam von Laura
Senftenberg

„Meine Helden“ - Ein großes Dankeschön an das Rettungsteam von Laura

Mit vorsichtigen Blicken und ein wenig zögerlich betritt eine vierköpfige Familie kürzlich die Rettungswache in Senftenberg. Das zwölfjährige Mädchen hält in der Hand eine große Schachtel...

Lustiger Kürbisgesichter
Lübben

Lustiger Kürbisgesichter

Da wo sich Kürbisse auftürmen und liebvoll arrangiert sind, findet vom 1. bis 3. Oktober ein großes Fest statt. Veranstalter Thomas Klaus lädt auf sein Gelände an der Frankfurter Straße in Lübben zum...

Badespaß erst wieder 2017
Luckau

Badespaß erst wieder 2017

Zum vorletzten Mal zogen Schwimmfreudige am Donnerstag vor einer Woche ihre Bahnen, bevor am Freitag die Tore des Freibades für 2016 geschlossen wurden.Laut Stadtverwaltung nutzten viele Badegäste...

Lieblingsfoto gewählt
Fürstlich Drehna

Lieblingsfoto gewählt

Die Stimmung eines Sonnenaufgangs an einer Allee alter Eichen bei Muckwar - eingefangen von Alexander Bronk - berührte die Gäste der Fotoausstellung „Leben im Naturpark Niederlausitzer Landrücken“...

Ein Ort zum Leben
Lübben

Ein Ort zum Leben

Mit einem gelungenen und fröhlichen Fest  feierte die Ganztagsschule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“, die  Förderschule „Am Neuhaus“ am vergangenen Donnerstag ihr 40-jähriges...

Das Altern im Fokus
Lübbenau

Das Altern im Fokus

Nach dem Alter fragt man nicht? Oder doch? Längst stehen Themen wie „aktiv und fit ins Alter“, „Selbstverwirklichung für Senioren“ und die neuen Bedürfnisse der „Generation 65+“ im Mittelpunkt des...

Olympiaheld geehrt
Bestensee

Olympiaheld geehrt

Neben hochrangigen Politikern, der Netzhopper-Meistermannschaft und Musikern hat sich nun auch der Olympiasieger Hans Gruhne in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Einen optimalen Rahmen für die...

Mehrsprachige Kreativtät
Blossin

Mehrsprachige Kreativtät

Vergangenes Wochenende ging es im Jugendbildungszentrum Blossin kreativ zur Sache. Bei den 12. Brandenburger Jugendkulturtagen trafen sich 220 Teilnehmer aus Litauen, Polen und Brandenburg, um sich...

Kraft für die Gesellschaft
Königs Wusterhausen

Kraft für die Gesellschaft

„Meine Mutter sagte immer: ‚Niemals in seinem Leben hat man so viele Freiheiten wie als Rentner. Man kann sagen was man möchte und für das kämpfen was man als wichtig erachtet. Diese Freiheit sollte...

Mit ins Boot geholt
Neue Mühle

Mit ins Boot geholt

Fasziniert scharrten sich die jungen Badegäste des Neu Mühler Strandbades vergangene Woche um die hochwohlgeborenen Gäste des Bürgermeisters. Sechs Mitglieder des Vereins „Höfische Gemeinschaft Prinz...

Zur besseren Integration ausländischer Ärzte
Cottbus

Zur besseren Integration ausländischer Ärzte

Das Thema Fachkräftemangel gewinnt im deutschen Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung. Das Carl-Thiem-Klinikum tritt der Herausforderung, das Gesundheitswesen in Südbrandenburg zukunftssicher zu...

Musik und Mummenschanz
Lübben

Musik und Mummenschanz

Zum dritten Mal veranstaltet der Lübbener Gewerbeverein „Wir für Lübben“ e.V. die Einkaufsnacht mit besonderem Flair und schwört die Kürbisgeister herauf! In der Zeit von 18:00 bis 24:00 lässt der...

Aussteller- & Besucherrekord auf der Ausbildungsmesse des LDS
Königs Wusterhausen

Aussteller- & Besucherrekord auf der Ausbildungsmesse des LDS

Reges Treiben herrschte auf der siebten Ausbildungsmesse des Landkreises Dahme-Spreewald „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt.“ am 17. September  im Oberstufenzentrum in Königs Wusterhausen....

Kooperation in akademischer Lehre und Forschung mit der Technischen Universität Łódź/Polen vereinbart
Wildau

Kooperation in akademischer Lehre und Forschung mit der Technischen Universität Łódź/Polen vereinbart

Die Technische Hochschule Wildau setzt ihren Kurs auf Internationalisierung in der akademischen Lehre und Forschung weiter fort. Im September wurde nun mit der Fakultät für Biotechnologie und...