Fest an der Antonov

Fest an der Antonov

Das liebevoll restaurierte Museumsflugzeug „Antonov AN-2“. Foto: H. Prommersberger

Förderverein lädt auch ein zum Papierfliegerwettbewerb

Strausberg.

Mit Unterstützung der Flugplatz Strausberg GmbH und vieler weiterer Sponsoren, veranstaltet der Förderverein Flugplatzmuseum Strausberg am 16. September von 13 bis 17 Uhr, ein Fest für Jedermann am Museumsflugzeug Antonov AN-2 auf dem Flugplatz Strausberg. Anlass für dieses Fest ist der 70. Jahrestag des Erstfluges einer AN-2.

Höhepunkt ist ein Papierfliegerwettbewerb, der in drei Altersklassen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) ausgetragen wird. (Training ab 13 Uhr, Wettbewerb ab 15 Uhr). Dabei geht es darum, mit einem selbst gebastelten Papierflieger – das Material dafür wird vom Verein gestellt – möglichst genau die Mitte einer liegenden Zielscheibe zu treffen. Sieger der jeweiligen Altersklasse ist, wer bei mehreren „Flügen“ die größte Punktzahl erreicht.

Die besten drei Teilnehmer jeder Altersklasse können sich auf Preise freuen. Außerdem wird unter den drei Siegern ein Rundflug für zwei Personen ausgelost. Bei einem Quiz sind ebenfalls Preise und als Hauptpreis ein Rundflug zu gewinnen. Im Rahmen dieses Festes ist selbstverständlich die Besichtigung des Museumsflugzeuges möglich. Es kann also jeder Besucher und jede Besucherin auch mal im Cockpit einer AN-2 Platz nehmen.

Außerdem werden Besichtigungen des Towers angeboten. Auch ein Erinnerungsfoto in einem originalen Druckanzug ist möglich. Darüber hinaus wird es einen Buch- und Zeitschriftenbasar geben. Kinderschminken und ein Glücksrad ergänzen das Angebot für die Kleinen.

Für Kinder und Jugendliche ist die Aktion kostenlos. Bei den Erwachsenen freut sich der Förderverein über eine Spende von drei Euro für die Werterhaltung des Museumsflugzeuges. red