Standortwechsel für Museumsflugzeug

Vereinte Kräften sowie ein Spezialkran waren schon im Sommer vorigen Jahres nötig, um die AN-2 während des Flugplatzfestes angemessen präsentieren zu können. Foto: D. Fink

Strausberg.

Noch steht das Museumsflugzeug Antonov AN-2 neben dem Tower des Flugplatzes in Strausberg-Nord. Das soll sich diesen Samstag ändern. Das legendäre Fluggerät wird um neuen Standort gegenüber dem Restaurant „Doppeldecker“ gerollt. Dies jedoch nicht auf direktem Weg, denn die Mitglieder des Fördervereins Flugplatzmuseum Strausberg wollen die Umverlegung zum Event machen und die AN-2 ab 12.30 Uhr an verschiedenen Positionen im nicht öffentlichen Bereich des Flugplatzes für Foto- und Videoaufnahmen präsentiert.

„Gegen eine angemessene Spende werden bis zu 20 Personen dieses Gelände betreten können“, so Horst Prommersberger vom Förderverein. Außerdem wird die AN-2 unmittelbar vor dem Flugplatzmuseum präsentiert, das an diesem Tag auch geöffnet wird.

Die Antonov war vom Verein mit großem Einsatz restauriert und erstmals beim Flugplatzfest im Rahmen des 775. Stadtjubiläum im Juni vorigen Jahres präsentiert worden. red