Tag der offenen Baustelle am neuen Sport- und Freizeitbad

Tag der offenen Baustelle am neuen Sport- und Freizeitbad

Potsdam. Am 13. Februar findet der erste "Tag der offenen Baustelle" des neuen Sport- und Freizeitbads Potsdam statt. Die Stadtwerke Potsdam und die Bäderlandschaft Potsdam laden alle interessierte Bürger ein, sich vor Ort über den aktuellen Stand der Bauarbeiten zu informieren und sich einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten zu machen. Die Führungen erstrecken sich auf das Erdgeschoss mit dem Sportbadbereich und dem Freizeitbadbereich. Außerdem werden die beiden Untergeschosse mit der Tiefgarage und den künftigen Technikräumen gezeigt.

Die Bauphase des Innenausbaus hat begonnen. Zur Mitte des Jahres wird es einen weiteren "Tag der offenen Baustelle" geben, bei dem dann alle Geschosse besichtigt werden können. Die erste Führung für die Besucher findet ab 10 Uhr statt, Start der letzten Führung ist um 15 Uhr. Auf Grund der jahreszeitlichen Lichtverhältnisse endet die Veranstaltung um 16 Uhr. Eine Führung dauert ungefähr 45 Minuten.

Treffpunkt für alle Führungen ist die Aussichtsplattform in der Max-Planck-Straße. Dort können sich Interessente für die Teilnahme anmelden. Die Besucher werden gebeten trittfestes Schuhwerk zu tragen. Zudem ist die Baustelle nicht barrierefrei und es herrscht Rauchverbot. Da an diesem Tag die Bauarbeiten ruhen, ist die Teilnahme ohne Helm und Sicherheitsweste möglich.  red

Kommentare

  1. User
    anja jaedicke potsdam, Mo, 08.02.2016 11:11

    ich bin an einer Führung der Baustelle interessiert,am 13.02.16 um 10.00 Uhr. vielen Dank

  2. User
    anja jaedicke potsdam, Mo, 08.02.2016 11:11

    ich bin an einer Führung der Baustelle interessiert,am 13.02.16 um 10.00 Uhr. vielen Dank